Welt-AIDS-Tag

Jaja, ich weiß. Der war gestern. Aber besser spät als nie. Da ich ja nun doch als diversen Sauereien nicht abgeneigt verschrien bin – was natürlich nur Fassade ist, in Wirklichkeit plane ich schon immer mal durch die unbefleckte Empfängnis schwanger zu werden, aber das nur am Rande bemerkt – und als jemand, der mit diesen Dingen berufsmäßig in Berührung kommt, muß ich natürlich auch meinen Senf zu diesem Thema abgeben.

Also, ich verrate an dieser Stelle ein kleines aber feines Geheimnis aus meinem Nähkästchen:

Ich hasse Kondome. Abgrundtief. Es gibt nichts, was ich mehr hasse, abgesehen vielleicht von Fenchel, Anis und Kümmel. Alleine schon der Gummigeruch, den man gefühlte 30 Tage nicht mehr los wird, und wenn ich dann vielleicht auch noch Oralsex haben soll mit einem Ding, das nach Banane oder Kirsch oder Erdbeere schmeckt, dann fühle ich mich irgendwie, äh ja… verarscht.

Wenn man allerdings auch nur einmal, ein einziges Mal einen HIV -infizierten Patienten gesehen hat, bei dem AIDS im Vollbild ausgebrochen ist, und der vielleicht schon im Endstadium vor sich hin vegetiert, dann sollte man eigentlich bei jedem Mal, bei dem man Sex mit jemandem hat, den man eben nicht wirklich kennt, den Drang verspüren, dem Kerl fünf der Scheißkondome überzuziehen, nur damit im Zweifel auch ja nichts daneben geht.

Was ich damit sagen will? Tut, was ihr nicht lassen könnt, aber tut es geschützt. Es gibt mittlerweile lebensverlängernde virustatisch wirkende Medikamente, die das Sterben aber nur hinauszögern, denn es gibt immer noch keine Heilung an sich, und die Krankheit führt nach wie vor zum Tod.  Und ich sage das hier nochmal in aller Härte: Zu einem schrecklichen Tod. Denn ich finde es viel wichtiger, daß solche Sachen immer wieder ins Gedächtnis der Menschen gerufen werden – und nicht irgendwelche Pipifax-Schweinegrippeimpfstoffpanikhalluzinationen, die dann wochenlang die Leute verrückt machen. AIDS ist einer der wahren Killer – und bedroht alle. Nicht nur Schwule, Sextoursten und Junkies.

Und da ich nicht immer böse bin und auch neben meiner Arbeit mitunter ein Herz für Leidende habe (aber bitte nicht weiterverraten) spende ich jedes Jahr ein paar Euro für die AIDShilfe und habe damit diese Teddysammlung zusammengekauft:

Die sind kuschelig und für einen guten Zweck. Und lecker Glühwein gibt’s an dem Stand auch.

Also, immer schön aufpassen.

Dieser Beitrag wurde unter sad/trauriges, Sex, work/Arbeit abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu Welt-AIDS-Tag

  1. Wow, Chief. Das sollte man drucken und an jeder Schule und in jeder Disco an die Wand hängen.

    Mich hat vor Jahren mal ein Typ bei einer Festnahme gebissen noch bevor ich ihn richtig beruhigen konnte. Die Zeit danach, bis das Ergebnis vom AIDS Test vorlag, war ganz schön spannend. In der Folgezeit war ich noch etwas vorsichtiger.
    Übrigens hätte da nicht mal ein Kondom was geholfen :-)

    • chiefjudy schreibt:

      Wenn es nicht natürlich ABSOLUT gegen die Würde der Patienten verstoßen würde, müßte man an jede Diskoklotüre ein entsprechendes Bild hängen, ähnlich dem Bild der Raucherlunge auf der Zigarettenschachtel in manchen Ländern. Aber klar, das geht natürlich nicht.

      Nicht umsonst ist der Biß eines Menschen bei weitem gefährlicher als der eines Tieres. Da wird man im Zweifel grgen Tollwut etc geimpft, und dann geht das. Bei einem Menschenbiß… ja, eben.

      Ähnlich “witzig” ist es nur noch, sich im
      KH an einer kontaminierten Kanüle zu stechen. Wir haben zwar HIV-Postexpositionsprophylaxe-Sets, das ist eine Tablettenkomination aus zwei Virustatika, die man im Notfall
      einschmeißt und hofft, sie fangen das HI-Virus vor der “Einnistung” ab, aber sich darauf zu verlassen…

      Ganzkörperkondome haben wir halt aber auch noch nicht ;)

  2. Sehr gut Judy!!!

    (Dazu braucht man nicht mehr sagen)

  3. RushOliver schreibt:

    Wo soll ich unterschreiben?

    Mmmmhhhh…… wie wäre es mit Latte Macchiato Geschmack?

    • chiefjudy schreibt:

      Du meinst, so nach dem Motto “Willst du wirkungsvoll verhüten, nimm Melitta-Filtertüten!” ?
      Ich finde ja, der Witz ist uralt, aber trotzdem haben sich gestern einige schlapp gelacht drüber.

      Allerdings nehme ich heute lieber Espressogeschmack ohne Milch etc, damit das richtig reindröhnt. Bitte danke.
      :mrgreen:

  4. Pssst! schreibt:

    und wie lange muss ich so ein bananen-gummi kauen, bis es wirkt? oder muss ich gleich 3 auf einmal kauen??? ;-)

    nein, im ernst, das hast du sehr, sehr gut geschrieben und ich pflichte dir da absolut bei.

    hat man keine ernsthafte beziehung, sollte man eine sehr gute mit kondomen haben! sie können das leben retten!

  5. Arven (Michaela) schreibt:

    Schon alleine aus beruflichen Gründen unterstütze ich diese Kampagne. Und gerade diese Aufklärungsarbeit bei Jugendlichen sollte vorrangig sein.
    Ungeschützer Sex ist etwas das nicht mehr passieren sollte.

    Meine Persönliche Meinung:
    Ich hasse Gummis .Sie nehmen die Spontanität und ich will mit meinem Partner schlafen und nicht mit einem Stückchen Latex.

    Für ONS unverzichtbar in einer festen Beziehung ” Och nöö…”

    Toller Artikel!!

  6. Lauffrau schreibt:

    Sehr gut geschrieben!

    …süße Teddies :-)

  7. Gucky schreibt:

    Früher war das so geregelt, daß jeder SEINE Frau gevögelt… heute ist das so verzwickt, weil alles durcheinander fickt… :mrgreen:
    Also wenn ich in einer Partnerschaft wäre und meine Frau ist treu (und ich natürlich auch :-) ), dann braucht man ja kein Kondom. Weil wenn nichts ist, kann man auch nichts weiter geben.
    Ein Kondom braucht man dann, wenn man mit jemanden vögelt, von dem man nicht genau weiß, ob er infiziert ist oder nicht.
    Das hatte ich zu dem Thema schon woanders geschrieben… :mrgreen:
    Ansonsten stimme ich dir zu bei der Ablehnung des Gummis generell. Wenn eben die Voraussetzungen vorliegen.

  8. chiefjudy schreibt:

    Dem allem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    ;)

  9. Kun schreibt:

    Hallo Frau Chief!
    Super Artikel!
    Das ganze kann ich nur unterschreiben, vor allem, da ich im persönlichen Umfeld jemanden habe, den es betrifft und der es nicht drauf angelegt hat.
    Aber solange diese
    “Entschuldigung, darf ich ihn mal kurz reinhalten?”
    Mentalität weiter Verbreitung hat, ist Aufklärungsarbeit umso wichtiger.

    • chiefjudy schreibt:

      Ich habe in meinem Freundeskreis auch jemanden, dem würde ich die Kondome am liebsten an die Nase tackern… Wir unken ja schon immer, daß wir uns wundern, daß er noch nicht ungewollt Vater ist, aber trotzdem. Witzig ist das eben eigentlich nicht.

      Und ja, daß es die Medikamente gibt ist toll, gar keine Frage, aber der Nebeneffekt ist meiner Meinung nach halt auch, daß man wieder sorgloser wird.

      Daher kann es gar nicht genug Aufklärung geben!

  10. Grey Owl Calluna schreibt:

    Ahh, sind Die aber süß,…die Teddy´s!!

    ….und ich hatte da schon immer so eine “Theorie” wo AIDS herkommt…..aber “das” wird ja dann als “Verschwörung” verschrien….

    Liebe Grüße
    Grey Owl

  11. Heiko schreibt:

    100% agree.

    (16 Jahre Aufklärungs-DJ. Ausreichend Drogentote und “Kollateralschäden” durch Spritzensharing erlebt um genug HassAbneigung zu entwickeln)

  12. Heiko schreibt:

    @Judy: Die Datumsanzeige steht auf 12h, aber ohne am/pm Angabe. Vielleicht doch auf 24h umstellen?

    • chiefjudy schreibt:

      Oh. Ich hab mich schon desöfteren über die Zeit- und Datumsanzeige gewundert letzhin, aber hab immer wieder vergessen, mich drum zu kümmern.

      Und jetzt bin ich müde. Morgen vielleicht ;) .
      Aber ich werd danach gucken.

  13. Dr. Borstel schreibt:

    Schöner Artikel, danke. Ich habe mich maßlos darüber geärgert, dass unsere Tageszeitung nicht ein Wort über den Welt-Aids-Tag verloren hat; der scheint im Bewusstsein der Öffentlichkeit nämlich alles andere als verbreitet zu sein. Jedenfalls habe ich mir mehrere reichlich unbedarfte Kommentare anhören müssen, was für eine süße rote Schleife ich doch da mit mir herumtrage. Schweinegrippe wird in den Medien wie wild breitgetreten, aber Aids ist hat immer noch das Tabuthema Nummer 1. Was, unverblümt gesagt, totaler Schwachsinn ist. Es gibt nur wenige Themen, die so dringend öffentlicher Diskussion bedürfen wie das HIV.

    • chiefjudy schreibt:

      Das ist ja eben das, was mich auch aufregt. Um so einen Dünnpfiff wie Schweinegrippe wird ein riesen Bohei gemacht, jedes Jahr wieder, egal ob nun Vogel-, Schweine-, Affen whatever, als wenn es was neues wäre, und HIV ist irgendwie kaum existent.
      Aber ich wiederhole mich (und dich), aber genau deshalb hab ich den Artikel ja geschrieben.

      Ich glaube, nur ganz wenige wissen, daß es sowas wie den Welt AIDS – Tag überhaupt gibt…

  14. Gucky schreibt:

    Was ich noch vergessen habe ist :
    Natürlich braucht man auch ein Kondom, wenn man nicht will, daß die Frau – und wenn auch nur möglicherweise – schwanger wird… :mrgreen:
    Jetzt mal abgesehen von möglicher Krankeitsübertragung.
    Dafür haben wir “früher” Kondome gebraucht ! :twisted:

    • chiefjudy schreibt:

      Das stimmt natürlich, aber das sollte hier heute nicht im Mittelpunkt stehen.

      Ich finde auch eine ungewollte Schwangerschaft infolge eines ONS nicht gut, besonders für das Kind, das dann möglicherweise ein Leben lang drunter zu leiden hat – aber das ist ein anderes Thema – aber meiner Meinung nach ist es doch sehr viel schlimmer, wenn man sich HIV einfängt. Daher die Betonung ausschließlich auf diesen Aspekt.

  15. krustyDC schreibt:

    Geruchsneutrale Kondome! Weiß nicht mehr wo ich die her hatte, war irgend ein kleines “indie-label”, aber die waren hervorragend.

  16. Zellenradschleusen schreibt:

    Wie jetzt? Total geruchsneutral? Also ich mag den Geruch eigentlich von Kondomen! Ich weiß ist irgendwie doof aber ist so!^^

  17. Pingback: Welt-AIDS-Tag | Chiefjudy's

  18. Pingback: Jubiläum. | ChiefJudy's

  19. Pingback: Christmas shopping. | ChiefJudy's

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s