Cine Maniacs 2012.

Auch dieses Jahr haben wir uns unter Filmverrückten rumgetrieben. Und zwar so:

IMG_5470

Nein, Wall-E gab’s nicht zu sehen, dafür wieder drei lange Haupt- und etliche kultige Kurzfilme.

Als erster Hauptfilm lief The Grey mit Liam Neeson. Über der Wildnis Alaskas stürzt ein Flugzeug mit Angestellten einer Ölbohrgesellschaft ab. Die Überlebenden haben nicht nur mit den extremen Wetterverhältnissen, sondern auch mit einem Rudel aggressiver Wölfe zu kämpfen. Viel mehr muss man gar nicht verraten, nur soviel: Sehr spannend mit mehr als nur einem gelungenen Schockmoment:

Klasse Film, sehr zu empfehlen.

Einer der gelungensten Kurzfilme war “Bad Toys II”. Besonders für Leute wie uns, bei denen die Rollen bald ähnlich verteilt sein werden:

Für die Alienliebhaber wurde folgendes Schmankerl gezeigt, wir lagen teilweise unter den Sitzen vor Lachen. Man beachte dabei, dass der Macher diesen Film komplett alleine in Eigenregie zuhause an seinem PC produziert:

Mehr dazu auch >>hier<<.

Und damit sich die Zombiefans nicht beschweren können, gab es noch die etwas andere Romanze. Aber vorsicht NSFW und nur angucken, wenn man ein wenig Blut sehen kann…:

Im zweiten Hauptfilm kamen dann alle die auf ihre Kosten, die Motorradrennen deshalb angucken, um spektakuläre Stürze zu sehen. Die gab’s in “TT3D: Closer to the Edge” nämlich sogar in – logisch – 3D:

Okay, es geht nicht nur um die Stürze sondern generell um die Faszination des extremen Motorradsports, und zu behaupten, diese Rennfahrer seien alle etwas durchgeknallt, ist gelinde gesagt eine kollosale Untertreibung. Eine sehr interessante Doku für alle, die sich ein wenig dafür interessieren. Man bekommt auch einen ordentlichen Eindruck der gefahrenen Geschwindigkeiten, was mir durchaus geholfen hat, zu doch schon etwas fortgeschrittener Stunde wachzubleiben.

Den letzten Hauptfilm haben wir dennoch traditionell wieder nicht geschafft, es wird dann halt doch immer etwas spät, bis wir wieder zuhause sind. Anyway, ich denke Juan of the Dead  ist auch ein Riesenspass, den wir uns wahrscheinlich einfach so mal angucken werden.

Es war wie immer ein sehr gelungener Abend! Danke nochmal nach Türkheim für die Einladung :-) !

Dieser Beitrag wurde unter Insanity, life/fun, movies, trailer abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Cine Maniacs 2012.

  1. mendweg schreibt:

    Oh, mein Lieblingskino :-)
    The Grey ist auf der To Do Liste

  2. Cassy schreibt:

    Von “The Grey” hatte ich letzte Woche die Vorschau gesehen und schwankte noch, ob ich reingehe oder nicht. Da Du ihn empfiehlst, ist der natürlich ein “Muss”. :-)

  3. Miss Fairytalez schreibt:

    Klingt alles interessant :-)
    Nur mit Zombies hab ich’s nicht so.

  4. spanksen schreibt:

    Rotting Hill sieht cool aus. Ich hätte da auch noch einen Filmtipp für die Chiefs – Die Haut, in der ich wohne von Pedro Almodóvars (mit Antonia Banderas) hat mich echt mal komplett umgehauen

  5. Pingback: Cine Maniacs Nachschlag | ChiefJudy's

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s