Wiesn 2010

Was bietet sich besser an zum Ausprobieren der neuen Kamera, als der Aufbau der Kampfzone 2010 (in diesem verlinkten Artikel kann man auch gleich die Fotoqualität DSLR jetzt vs. Knipskistchen 2009 vergleichen, praktischerweise) .

So bin ich heute losgegangen, um zu überprüfen, ob die das auch ordnungsgemäß hinbekommen, und meine Leser dann damit zu nerven. Und es wäre nicht mein Blog, wenn wir nicht gleich mal mit Trash anfangen würden:

IMG_0052

Ja, mit dieser Kamera kann ich sogar Bauzäune perfekt herausarbeiten und den Müll und alle anderen Unwichtigkeiten in den Hintergrund verbannen. Das Herumgespiele mit dem “Av” Modus mit dem Tiefenschärfedings hat hier gleich gute Früchte getragen. Ich war begeistert. Allerdings wollte ich auch auf die andere Seite des Zauns. Ohne Klettern. So halt:

IMG_0059

Gegenlichtaufnahmen hab ich noch nicht so im Griff, aber das wird noch. Irgendwie. Es folgen jetzt einfach ein paar Eindrücke.

Eine kleine Bavaria-Statue zu Ehren des “Promiwirtes” Sepp Krätz:

IMG_0063

Die Spitze des Hippodrom-“Promizeltes” von eben demselben (mit der Bazooka dem Teleobjektiv abgeschossen):

IMG_0188

Trotz Wolken kam die Sonne raus und erleuchtete den Paulanerkrug:

IMG_0124

Und den Löwenbräulöwen auch:

IMG_0113

Ich weiß gar nicht, was alle immer gegen Löwenbräu haben, ich finde, das schmeckt gar nicht so schlecht. Außerdem hatte ich in diesem Zelt bisher immer am meisten Partyspaß – ja, okay, im Paulaner und im Hofbräu auch😉 . Das Bier im Augustiner ist natürlich besser also irgendwo sonst, aber die Stimmung dort zum Einschlafen.

Anyway, die Bavaria darf natürlich nicht fehlen, und nachdem ich tatsächlich unfallfrei aufs Teleobjektiv gewechselt hatte, hab ich die dann auch eingefangen:

IMG_0146

Irgendwann hab ich dann Hunger bekommen, aber wen wundert das, wenn man ständig sowas vor Augen geführt bekommt:

IMG_0169

Ein bißchen weiß-blauer Himmel:

IMG_0071

Und das Ganze nochmal im Überblick:

IMG_0131

Damit es niemandem langweilig wird, soll es das jetzt erstmal gewesen sein. Ich glaube allerdings nicht, daß ich zum normalen Wiesenbetrieb die DSLR mitnehmen werde. Das ist mir zu gefährlich, von daher – für Liveberichte, falls es heuer dazu kommen sollte, wird es die Knipskiste oder das iPhone bleiben.

In diesem Sinne:

IMG_0190

Hab ich schon erwähnt, dass ich dringend ein Wiesnhendl will?! NOW!

(Wenn übrigens jemand Anmerkungen, Vorschläge etc zu den Fotos hat, immer her damit, bitte danke. Interaktiv lernt sich’s am besten😉 )

Dieser Beitrag wurde unter life/fun, party, Pic of the Day, toys abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Wiesn 2010

  1. Man in Helvetica schreibt:

    MiH will es jetzt mal wissen: Welches ist das beste Zelt bzw. wo geht ein/e Münchner/in hin?

    • chiefjudy schreibt:

      Es kommt drauf an, was man(n) will. Wenn man Wert auf gutes Bier legt, dann Augustiner. Allerdings, wie schon erwähnt, mit Party und Stimmung geht da nicht viel. Ist eher etwas „altbacken“.
      Im Löwenbräu und im Hofbräu (die Hochburg der Australier und Amerikaner) hatte ich immer am meisten Spaß. Wenn man blanke Busen sehen will, dann wohl am ehesten im Hofbräu, das tun die englischsprachigen Mädels dort immer, wenn sie zu viel Dampf haben😆 . Witzig war’s auch einmal im Paulaner, als der Mooshammer noch gelebt hat und mit der Daisy dort Hof gehalten hat. Das war ne Show :mrgreen:
      Wirklich lecker isst man in der Ochsenbraterei. Der Ochs schmeckt dort echt klasse. Und ein Wiesnhendl ist eh ein Muß.

      Allerdings war ich noch nicht in allen Zelten und kann nicht alle beurteilen. Eine Freundin, die echte Münchnerin ist, geht auch immer gerne in den Schottenhamel… Ich glaube, DAS Zelt gibt es nicht.
      Ein Überblick, was es alles gibt hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Festzelte_auf_dem_Oktoberfest

  2. stefanie schreibt:

    So ein schöner Bauzaun!

  3. Coltaine schreibt:

    bei Gegenlicht den Blitz verwenden🙂

    für alles andere… mit der DSLR werden die Fotos…anders. Nicht besser oder schlechter, du hast „nur“ andere/bessere Technik vor der Nase. ^^
    Wichtig sind deine Ideen, die du damit umsetzen kannst.

  4. MiM schreibt:

    Ihr Pimp-up-Your-Blog-mit-coolen-Bildern-Projekt findet sehr gut.

  5. Nummer Neun schreibt:

    Ich saß einmal genau vor dem Löwen und ja, das kann ganz schön irritieren, wenn dauernd sein Schwanz sich hinter einem bewegt. Und dann brüllt der auch noch ab und an…

    Im Hofbräu war ich glaub ich noch nie, an die blanken Busen könnte ich mich sonst erinnern😉 Aber soll das seit dem letzten Jahr nicht eh züchtiger geworden sein?

    • chiefjudy schreibt:

      Letztes Jahr war ich nur einmal und das war im Augustiner. Da ist’s wie schon erwähnt sowieso immer züchtig, von daher kann ich das nicht beurteilen, wie das woanders abging.

      Der Löwe ist doch cool 😆

  6. Cybermami schreibt:

    Also das bild mit dem Bierkrug hast du supertoll hinbekommen. Da stimmt die Stimmung und alles.
    Beim Bratwurstbild ist mir fast a bissl schlecht geworden, darau brauch ich so früh am morgen erstmal einen grossen Becher Kaffee.
    Hättest du die Bavaria mehr seitlich gefotoknipst wär ihr Gesicht besser zurGeltung gekommen.
    So habe fertig und geh jetzt frühstücken. Tschüüss… 😀

    • chiefjudy schreibt:

      Du magst keine Würste, ich weiß😉
      Der Bierkrug ist klasse geworden, find ich selber. Und bei der Bavaria hast Du wohl recht – aber ich war zu faul zum „Stellungswechsel“. Muß ich zugeben…

  7. Heiko schreibt:

    Blitz bei Gegenlicht hatten wir ja schon – was aber nicht sein muss, kommt auf die Bildwirkung an (und das Gegenlicht bzw. die Stärke des Blitzes). Das Paulaner-Krug-Bild z.B. gefällt mir so sehr gut.

    Von mir zum Anfang nur ein Tipp: versuche mal die Motive nicht in der Mitte zu platzieren. Damit kann man die Bildwirkung schon dramatisch verändern.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Drittel-Regel

    Habe ich schon mal erwähnt das ich so ca. 10 bis 20 mal in München war, davon gefühlte 5 mal zu Zeiten der Wiesn und es nicht ein einziges Mal geschafft habe dahin zu gehen? #fail

    • chiefjudy schreibt:

      Beim Paulanerkrug wollte ich das genauso, da habe ich nur ein bißchen mit der Belichtung gespielt. Und dann die mittlere genommen, die ich bei dem Creativprogramm einstellen konnte, sonst wäre der Krug nur ein schwarzer Fleck gewesen. und bei der höchsten wäre der Himmel so grell gewesen, daß man Augenkrebs bekommt (ich kann’s jetzt nicht besser beschreiben).

      Motive nicht in die Mitte, okay. Allerdings war das in dem Fall Absicht. Hätte man aber trotzdem anders probieren können, stimmt.

      Das mit der wiesn kannst Du ja mal nachholen. Ich glaube, die gibt’s noch öfters😉

  8. RushOliver schreibt:

    Na da sind doch schon richtig schöne Ideen/Bilder dabei. Das Sonnenlicht im Henkel des Bierkrugs ist erstklassig eingefangen und eine ebenso schöne Bildidee.

    Beim ersten Foto der Bavaria hättest das „Suppenzoom“ mit langer Brennweite und kleiner Blende draufschnallen sollen, dann erzeugst Du eine wunderbar kurze Tiefenschärfe und rückst das Objekt der Begierde in den Vordergrund. Beim zweiten Foto der Bavarie hättest den Blitz aktivieren müssen….bei Gegenlicht eigentlich fast immer blitzen. Ansonsten Thumbs Up….😉

    • chiefjudy schreibt:

      Ich liebe diese Spielereien mit der Sonne, wie bei dem Bierkrugbild. Sowas werde ich wohl noch öfters machen.

      Die Tipps für die Bavaria werde ich bei nächster Gelegenheit testen. Der Wahnsinn geht ja erst in zwei Wochen los…

      Und danke, ich weiß das Kompliment zu schätzen😉

  9. spanksen schreibt:

    Der Bunny hatte mal nen Blog , der hieß 1 Pic 1 Day oder so ähnlich, wo er jeden Tag ein Foto hochgeladen hat. Ab und an durften auch Gastfotographen ein Bild veröffentlichen. Fand ich eine großartige Idee, leider macht er das nicht mehr. Wäre das nicht was für Frau Chief und Ihre neue Camera?😉

  10. RushOliver schreibt:

    Die Herrn der „Goldener Schnitt“ Fraktion stellen sich bildlich dargestellt folgendes vor…

    Außerdem hab ich per Hack den Wireless-Canon-Lan deiner Kamera aktiviert und deinen Blitz nachträglich dazugeschaltet und ungefähr sowas wäre herausgekommen.

    😉

    • chiefjudy schreibt:

      Das sieht ja beides wirklich gut aus! Danke für die Hilfestellung😀
      Ich glaube, als nächstes lerne ich dann noch Photoshop (das ist es doch, oder?). Auf dem Laptop hab ich’s zumindest schon…😉

    • Heiko schreibt:

      Nun ja… Ich bin jetzt nicht so sklavische Verfechter des goldenen Schnittes oder der Drittelregel… Regeln brechen ist schon was feines. Aber irgendwie sind mittige Motive nicht so spannend.🙂

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s