Halo: Reach …Updated

Wahrscheinlich gibt es mittlerweile schon 125.375 Reviews zu dem Game, obwohl es noch gar nicht so lange draußen ist, aber ich verfasse jetzt trotzdem das 125.376te. Leute, die Halo generell nicht mögen, lesen jetzt einfach mal weg, wir wissen mittlerweile, das ist  Geschmackssache. You love it or you hate it. Für alle anderen zur Einstimmung eine kleine Gametrailercompilation. Es lohnt sich wirklich: >>Click<<

Aber nun. Bevor es losgeht, kann man wieder seinen Charakter modifizieren und sich ein Emblem zusammenstellen. Ich habe mich natürlich ein wenig schön gemacht, und der Kaffee des Todes ist auch mein:

IMG_0420

Mußte sein, ohne Kaffee keine ordentliche Schlacht. Aber genug der Kotzmetik und zum Spiel an sich:

Wer Halo kennt, wird sich nicht groß umstellen müssen. Die Steuerung ist altbekannt und ebenso bewährt. Und ebenso schaffe ich es auch wie immer, wenn ich länger kein Halo mehr gezockt habe, daß ich, wenn ich zum Zielen zoomen will erst mal ein paar Granaten schmeiße, denn da unterscheidet sich die Halo-Steuerung als einziges signifikant von z.B. der Gears-Steuerung. Bei fast allen Shootern zoomt man mit dem linken Trigger – bei Halo wirft man damit halt Granaten. Aber irgendwas ist ja immer, und spätestens nach der dritten Selbstsprengung kann ich’s auch wieder. Aber das nur am Rande.

Die Grafik und die Weitsicht sind der Hammer, und die Level sind sehr viel schöner und abwechslungsreicher gestaltet als bei ODST, das sogar ich als alter Halo-Freak etwas langweilig fand. Freundlich ausgedrückt.

Man kann auch wieder Autofahren:

IMG_0413

Durch die Windschutzscheibe sieht man ein bisschen, was ich mit “Weitsicht” meine. Ich habe oh Wunder noch keinen Karren geschrottet, allerdings lasse ich mich auch immer fahren und beschränke mich auf das Schießen. Und in diesem Fall muß man sagen – es geht. Die AI fährt gar nicht mal so schlecht, da hatte ich schon schlimmere Fälle von “ich fahre dich mal eben mitten ins Feuer und bleibe da stehen” oder “ich fahre wirr in der Gegend rum und keiner weiß, was für ein Plan dahinter steckt”. Aber hier: No problem und sehr gut programmiert, wie ich finde.

Die Zwischensequenzen sind klasse, hier eine aus der Vogelperspektive:

IMG_0411

Und das Wichtigste fehlt natürlich auch nicht. Ready, Steady, Fire!

IMG_0417

Beim Versuch, ein Foto von einer dieser Halo-typischen Massenschlachten zu machen, in denen man gegen zwei Panzer, ein Luftabwehrgeschütz, das man am Ende disablen soll und eine Unmenge kleiner bunter Sucker Aliens kämpfen muss (charakteristischer Ausruf in der deutschen Synchro: “Granate! Böse!”, eine der wenigen Stellen, an denen ich eine Synchro mal wirklich gelungen finde )., bin ich bisher immer gestorben. Deshalb gibt’s davon hier nichts zu sehen. Am Anfang dachte ich auch noch, der Schwierigkeitsgrad sei wieder etwas gnädiger als bei ODST, aber es zieht an. Und ich weiß ganz genau, daß am Ende dieses Abschnitts an dem ich gerade bin, am Eingang zu dem Geschütz, das ich ausschalten soll zwei Hunter auf mich warten. Das sind immer richtige Schnuckelchen…

Neu sind die Sonderfähigkeiten, die man an gekennzeichneten Stellen austauschen kann. Man aktiviert sie mit der linken Schultertaste, und es gibt so nette Dinge wie ein Hologram von einem selber, das man vorrauschicken kann um die Feinde abzulenken und dann zu flankieren, oder die Fähigkeit zu sprinten, oder Unsichtbarkeit, und einiges mehr. Allerdings hält das immer nur für einen Moment an, und dann muß sich die dafür benötigte Energie erst wieder aufladen. Das geht aber relativ schnell. Ansonsten ist mir keine besondere Neuerung aufgefallen, allerdings bin ich noch nicht so arg weit. Multiplayer habe ich auch noch nicht gezockt, aber ich bin mir sicher, das wird gut. Firefight habe ich schon bei ODST geliebt.

Jetzt wird es nur noch Zeit, dass der MasterChief wieder heimkommt um seine Pflicht zu erfüllen, wir müssen schließlich die Erde retten. Denn einen Coop-Modus gibt es natürlich auch wieder, und der wird dann auf “Legendary” erledigt.

Und in der Zwischenzeit werde ich jetzt versuchen, die beiden Hunter kalt zu stellen.

Hoorah!

Update 22:40: Die Hunters sind erledigt. Und ich bin gerade in einer Luftschlacht, die sogar mich begeistert. Und das, wo ich normalerweise fast noch schlechter fliege als fahre.

IMG_0444

Incoming!

IMG_0445

Feinde im Visir:

IMG_0449

Man sieht ich bin begeistert.

Und ich habe dieses Fotoshooting überlebt… 😉

Dieser Beitrag wurde unter Killerspiele/videogames, life/fun, toys abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Halo: Reach …Updated

  1. MiM schreibt:

    Huuuuiiiii….. Killer-Spiele ^^ Wie verwerflich ^^

    Leider gibt es das nicht für die PS3.

  2. RushOliver schreibt:

    Ich find Halo generell überbewertet, obwohl Reach von der Kampagne her alles andere als schlecht ist. Nach ein paar Firefights gehts es dann wohl zurück in die Bad Company 2.😉

    • chiefjudy schreibt:

      Wow, das ist ja aus Deinem Munde fast schon ein überschwängliches Lob für die Kampagne!
      Ich glaube, ich werde mich damit länger beschäftigen inklusive Multiplayer und Firefight, aber ich bin ja auch der Halo-Freak an sich 😉

  3. spanksen schreibt:

    Tolles Review Frau Chief, deckt sich mit meinen Erfahrungen. Bin jetzt fast durch und muss sagen, wow, einfach großartig. Und das mit den Granaten passierte mir auch die erste Stunde ständig:mrgreen:

  4. HerrK schreibt:

    Sehr geil, bei uns im Game-Forum sind auch alle Xbox’ler beim schwärmen.
    Da ich momentan aber kaum Zeit zum zocken habe werde ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen, Euch weiter sabbernd beneiden und irgendwann im Winter wenn mal ne Woche Urlaub ansteht zuschlagen – dann wird das Game auch sicher etwas günstiger zu kaufen sein.

    Weiterhin viel Spaß…

    • chiefjudy schreibt:

      Das Bild – sehr geil :mrgreen:

      Ist ja fies, dass Du so gar keine Zeit hast, mir gings aber mit Red Dead Redemption so. Hab ich bisher noch kaum angezockt. Aber kommt auch noch.
      Kannst Dich halt noch was länger drauf freuen😉

  5. Seether schreibt:

    Das mit den Granaten passiert wohl jedem der es gewohnt ist, das links das Zielen ist. Obwohl ich gewarnt wurde, habe ich erstmal meinen ganzen Bestand sinnlos in der Gegend verteilt.
    Eine Sache… Ich liebe ja Weltraumflugis. Immerhin habe ich alle Wing Commander Teil auf allen Systemen mehrfach durchgespielt… Vielleicht lag es daran das ich die Flugmission hier eher etwas entspannend fand. Was fehlt: Cockpitansicht (oder habe ich sie nur nicht gefunden?). Außerdem kann ich aus 5 Kilometer Entfernung ein Schiff unter Feuer nehmen und treffe alles. Also entweder bin ich so verdammt gut (erwähnte ich bereits meine einschlägigen Erfahrungen?!) oder die haben es einfach richtig leicht gemacht. Die Fassrolle und diese vorprogrammierte Ausweichbewegung sind wirklich gut… aber man braucht sie schlicht nicht. Schade…
    Ansonsten eine schöne und gelungene Fortsetzung von Halo. Die Videos finde ich sehr gelungen. Allgemein ist die Atmosphäre sehr dicht und animiert selbst mich Schnarchnase dazu, es in aller Ruhe weiter zu zocken. Sicherlich auch mehr als einmal. So wie alle Teile außer diesen ODST-Kram…

    • chiefjudy schreibt:

      Die Flugmission ist wirklich nicht schwer. Oder ich bin auch so gut. Wobei – nein, das kann nicht sein, ich kann das normalerweise nämlich gar nicht. Vielleicht haben sie einfach auf so Fluglegastheniker wie mich Rücksicht genommen😉

      Wir werden das beide mindestens zweimal druchspielen. Gerade sind wir solo unterwegs und danach wird auf Coop legendary angegangen🙂

  6. germanpsycho schreibt:

    Die Grafik sieht richtig gut aus. Halo ODST habe ich nicht einmal zuende gebracht, weil es mich so gelangweilt hat. Und die Grafik war auch langweilig.

    Ungeschnitten gibts das ja wohl hierzulande, aber ist auch die englische Sprachversion mit drauf? Dann würd ich mir das mal schön kaufen in der Mittagspause.

  7. MasterChief schreibt:

    Nein, wie bei allen „Halo“-Teilen bislang ist die deutsche Fassung NICHT multilingual. Grafisch schlägt „Reach“ übrigens sowohl das ohnehin eher schwache „ODST“ als auch „Halo 3“ um Längen.

  8. Pingback: This was 2010 | Chiefjudy's

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s