Glück

Hurra! Der Fehler des abstürzenden Laptops wurde heute dann doch gefunden. Es ist tatsächlich ein NVIDIA-Grafikkartenproblem. Und das freut mich sehr. Ohne Witz. Denn Sony repariert das auf Gewährleistung, obwohl mein Notebook bereits über drei Jahre alt ist. Der ganze Spaß wird mich genau 0,00 Euronen kosten, und ich werde das Ding Mitte nächster Woche mit neuer Grafikkarte + Motherboard wieder haben.

YAY!

 

Dieser Beitrag wurde unter Anmerkung, life/fun, toys abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu Glück

  1. Daywalker schreibt:

    Super Service von Sony – keine Frage:mrgreen:

  2. Gucky schreibt:

    Hammse wohl Schund eingebaut ?😯
    Aber guter Service ! Muß man sich merken.

  3. Cybermami schreibt:

    Weekend gerettet. Is doch blöd wenn man immer dran denken muss dem Kindchen könne es schlecht gehen. 🙂

  4. vanilleblau schreibt:

    Nicht auszudenken wenn das Leben ohne Notebook weiter gehen hätte müssen🙂

  5. AndiBerlin schreibt:

    Super, freut mich für Dich. Ich habe ja wohl das gleiche mit meinem Handy durchmachen müssen.
    Letzte Woche Samstag zur Post gebracht, und erst am Dienstag kam die Sendung beim Reparaturservice an.
    Zu meiner ganz großen Überraschung kam das Handy am Donnerstag wieder bei mir an. Leider mußte ich einen Tag warten, weil das Päckchen bei einer Nachbarin abgegeben wurde.
    Ich dachte ja erst, die haben das Handy unrepariert zurück geschickt, so schnell kann kein Service sein inkl. Versand. Aber nein, die haben echt ein neues Touchdisoplay eingebaut!
    Ich war echt überrascht!
    Und ich hatte mich schon auf harte Wochen ohne Handy eingerichtet!

    • chiefjudy schreibt:

      Glückwunsch, das ist wirklich ein prompter Service! Mit meinem alten Samsung-Scheißdreckshany hatte ich da ja echt Probleme. Beim iPhone allerdings ging das sogar ohne Einschicken gleich im Applestore… :mrgreen:

      Was würden wir heute nur ohne unsere Technikgadgets machen?

  6. Der Preis ist ok, denke ich. ^°^

  7. HerrK schreibt:

    Nach drei Jahren – geil!
    Dafür sind aber auch die SONY-Notebook-Preise so ziemlich das ungeilste! ;D

    Dann mal auf baldige Wiederkehr…

    • chiefjudy schreibt:

      Das stimmt, die Sony-Notebookpreise sind nicht gerade die günstigsten. Aber ich muß sagen – mittlerweile hat sich das schon gelohnt. Der VAIO-Reparaturservice von dem Laden ( http://www.wuw.de/ ) ist genial, wenn man es dort gekauft hat. Man muß sich um nichts weiter kümmern, als einfach hingehen, das Ding abgeben, die Rechnung finden die selber noch im System, wenn man sie vergißt – so wie ich😉 – und die kümmern sich dann.
      Ich möchte nicht wissen, was für ein Geschiß ich mittlerweile mit einem online bestellten (einschicken), oder einem beim Blödmarkt gekauften (mit dem Reparaturservice hatte ich bisher nur schlechte Erfahrungen) Laptop gehabt hätte …

      Falls ich ein neues brauche, irgendwann, dann kaufe ich wieder dort. Keine Frage.

  8. spanksen schreibt:

    Glückwunsch! Drei Jahre? Ich dachte so eine Kulanz-Gewährleistung hätte nur die Xbox gehabt:mrgreen:

  9. Kun schreibt:

    Ich hatte letztens mal das selbe Problem mit meinem alten Dell Notebook (2002). Nix ging mehr, aufgeschraubt, und da kam mir die Graka (auch Nvidia)😀 bzw deren Einzelteile entgegengebröselt. Naja, hier hätte mich eine Graka für das Ding gebraucht 170 Teuronen gekostet (WTF). Irgendwie gibt es hier keinen Markt für Notebook Ersatzteile. Lange Rede, kurzer Sinn, per Ebay in den USA eine gekauft 22 Euro + 12,99 Versand. Eingebaut, tuts wieder, happy.:mrgreen:

  10. Nils schreibt:

    Schön das doch alles gut gegangen ist.

  11. Windowsbunny schreibt:

    Sei froh, bei Apple wärste vielleicht nicht so gut dran, neuerdinsg verweigern die sogar Garantie wenn Du Raucher bist … KLICK!.

    • RushOliver schreibt:

      Danke für den verlinkten Artikel!!!

      Ich habe selten so gelacht an einem Montag.🙂

    • Der Applejünger schreibt:

      Mal ernsthaft Bunny: Haste schonmal einen Raucher-Rechner gesehen???
      Den würde ich als Nichtraucher auch nicht anfassen. Und solche Garantiegeschichten sind vollkommen Berechtigt.
      Fahr mit deinem tiefergelegten Porsche 911 doch mal über die Äcker der Voreifel und beschwer´dich dann über ein verzogenes Fahrwerk.
      Wenn ein Raucher also seinen Lüfter mit Dreck verklebt und darauf dann Garantieansprüche erhebt würde ich mich auch totlachen.
      Bei Apple ist nur immer alles schlimmer, weil der Neid der Menschen eben Spott erzeugt. Aber das ist okay.

      Kennt man ja. Ist ein Zeichen von Erfolg.😉

      • RushOliver schreibt:

        Ob das Neid ist wage ich zu bezweifeln, da man mir die Produkte aus dem Hause Apple schon länger nicht mehr anderehen kann. Unabhängig davon halte ich es schon für fahrlässig wenn man seinen Rechner nicht mindestens einmal im Jahr selber oder vom Fachmann reinigen läßt. Es ist auch ohne aktive Raucher schon erstaunlich genug was sich in so einem Gehäuse mit der Zeit ansammelt.

        • chiefjudy schreibt:

          Also, ich war mal starker Raucher, meine Rechner wurden dadurch allerdings nicht in Mitleidenschaft gezogen. Und öfters als heute musste ich sie auch nicht putzen.
          Aber ja – es sammelt sich sowieso einiges in Tastatur und Gehäuse an, von daher… Wann wird der Laptop, bei dem mindestens fünf Scheiben Brot aus den Krümeln in der Tastatur zusammengesetzt werden können von der Garantie ausgenommen?

          Also echt…

          • Der Applejünger schreibt:

            Fünf Scheiben Brot stellen kein Problem dar. (Mal davon abgesehen, dass in die schlanken Apple-Notebooks soviel gar nicht reinpasst)

            Kritisch wird´s erst, wenn der Belag (besonders Wurstscheiben mit Remoulade oder Honig und Marmelade) mit drin liegt.

            Auch Champagner stellt kein Problem dar. Mac-User saufen dauernd Champagner und da tropft schonmal was in den Rechner.:mrgreen:

        • Der Applejünger schreibt:

          Was ist denn so schlimm an den Geräten von Apple???

          • RushOliver schreibt:

            Zugegeben es ist schon etwas länger her aber ich habe vor 18 Jahren für über 10 Jahre die Firma komplett mit Power Macs ausgestattet gehabt. In der damaligen Druckvorstufe gab es nicht viele Alternativen aber was ich zu dieser Zeit an Kosten für Geräte und deren Reparatur ausgegeben habe geht auf keine „Kuhhaut“.

            Nach der erfolgreichen Umstellung auf Windowssysteme lief plötzlich alles irgendwie reibungsloser und der Leistungsunterschied war nicht wirklich meßbar. Wichtiger war aber das man plötzlich sehr viel mehr Geld für ganz andere Dinge übrig hatte.😉

            Apple ist für mich nur der schöne Schein angeblich etwas Besonderes zu haben, was man auch entsprechend bezahlt. Steckt man sein Knowhow in Windowsgeräte sieht es zwar nicht so stylisch aus aber unterm Strich hat man keinerlei Einbußen.

      • Windowsbunny schreibt:

        blaa blaaa blaaaaaaaa

  12. RushOliver schreibt:

    Und das von Sony??? Einfach unglaublich…

    Dann bleibt mir nur dir zu gratulieren und zu wünschen das der Laptop die weiteren Jahre wieder einwandfrei seinen Dienst tut.

    PS: Beim Apple Air-Book wird man wohl noch eine zusätzliche Versorgung mit reinem Sauerstoff anschließen müssen……allein schon wegen der Garantiebedingungen (siehe Beitrag von Windowsbunny).😉

    • chiefjudy schreibt:

      Ich hätte das auch nie gedacht. Aber ja. Mittleweile hab ich ihn wieder, auch das ging dann schneller als gedacht, und er läuft einwandfrei. Und wird auch nicht mehr so heiß😉

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s