Unstoppable

Nachdem wir am Wochenende soviel für den Gaumen getan haben, mußte es gestern Abend dann abschließend was für die Augen sein. Und so gingen wir in Unstoppable von Tony Scott.

Ein Lokführer schafft es durch Unachtsamkeit, seinen eine halbe Meile langen Güterzug zu „verlieren“. Das 1.000.000 Tonnen schwere Ungetüm rast daraufhin  mit seiner toxischen, hochexplosiven Ladung mit voller Geschwindigkeit unbemannt über eine eingleisige Strecke durch dichtbesiedeltes Gebiet. Unaufhaltsam. Der erste Versuch, ihn mit einer vorgespannten Lok zu bremsen scheitert, genauso wie der Versuch, ihn gezielt entgleisen zu lassen. Aber da sind ja noch der alte, erfahrene Bahningenieur Frank (Denzel Washington) und der junge Zugführer Will (Chris Pine), die so ein paar Ideen haben…

Ein genial inszenierter Actionfilm, Tony Scott macht das mal wieder ganz klasse. Und daß er auf CGI verzichtet, wo immer es nur geht, trägt entscheidend zum Vergnügen bei.

Für Freunde rasanter Action: Reingehen!

Dieser Beitrag wurde unter life/fun, movies, trailer abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Unstoppable

  1. Du bist aber auch wirklich schnell. In letzter Zeit guckst du alle guten Filme, bevor ich es schaffe. Unstoppable steht ganz oben auf meiner Liste, nachdem R.E.D. letztens schon so megaklasse war. Den hab ich sogar zweimal gesehen.

    • MasterChief schreibt:

      Von „RED“ war ich ja (wenn auch noch auf erträglichem Niveau) enttäuscht. Sehr guter Einstieg, aber spätestens ab der Hälfte ging dem Film komplett die Luft aus, erzählerisch wie vor allem inszenatorisch – wobei es möglich ist, dass der ein oder andere Effekt noch nicht final war. Zumindest der Soundtrack war (angeblich) noch temporär bei der frühen Fassung die man uns gezeigt hat.

      Mehr „Charlie’s Angels“-Momente wie der aus dem fahrenden Auto aussteigende und die Waffe zückende Willis hätten dem Film wahrlich gut getan. So wie er ist, ist er zu albern für einen Thriller, für eine überdrehte Comic-Verfilmung dann aber doch wieder zu zahm. Nicht Fisch, nicht Fleisch.

      Immerhin: Mary-Louise Parker (die im Film etwa 20 Jahre jünger aussieht als sie ist…) darf einen der besten Sprüche des Kinojahres aufsagen: „…and I would have wished for my date to have hair…“🙂

    • MasterChief schreibt:

      Ach ja – ins Kino gehen wir meistens in der ersten, spätestens zweiten Woche oder gar nicht mehr. Zum einen, weil wir meist nur in Filme gehen, auf die wir uns schon vor dem Start freuen. Zum anderen, weil in unserem Stammkino (OV-Programmkino mit nur einem Saal) die meisten (guten) Filme nach spätestens zwei Wochen nicht mehr oder nur noch zu unmöglichen Zeiten laufen. Außerdem ist das Publikum im Cinema erfahrungsgemäß gerade am Starttag „nerdiger“ Filme („Star Wars“, „Star Trek“, „Lord of the Rings“ etc…) schlicht genial zusammengesetzt, inklusive kostümierter Fans.

    • chiefjudy schreibt:

      Svenja, tröste Dich, ich habe dafür SALT noch nicht gesehen. Haben wir im Kino leider verpaßt, ich weiß nicht mehr genau wieso (glaube aber wegen der Gamescom).

      Ansonsten, wir würden eigentlich noch öfter gehen, aber s. o.😉

  2. vanilleblau schreibt:

    Den werde ich mir sicher auch anschauen. Der Trailer hat mir bereits sehr gut gefallen und DW trägt sicher das Seine dazu bei.

  3. HerrK schreibt:

    Also mein erster Gedanke bei dem ersten Trailer zu dem Film war „Gähn, schon wieder so ein Truck/Zug/Bus außer Kontrolle geraten Film“ – davon gibt es echt schon Dutzende und so viel anders (außer noch mehr Special Effects) kann man an der Story auch nicht schrauben. Werde ihn mir aber trotzdem anschauen – halt Popcorn-Kino!😉

  4. Lexipedia schreibt:

    Schade, kann mir das Video nicht angucken. Aber wenn es ein Film mit Denzel ist, kann er nur gut sein!

  5. spanksen schreibt:

    Hab ihn am Samstag auch geschaut (Machete läuft ja nicht😥 ) und wurde durchgehend gut unterhalten, der Film rockte von der ersten Minute!

  6. Cassy schreibt:

    Es laufen zurzeit so viel gute Filme und ich komm‘ nicht dazu, sie mir anzusehen. Müsste vielleicht mal an einem Dezember-Wochenende einen Filmmarathon machen.😀

    • chiefjudy schreibt:

      Sowas hab ich auch schon öfters gemacht. Alle Filme, die ich sehen wollte und im Kino verpaßt habe auf DVD ausgeliehen (oder gekauft) und dann ein ganzes Wochenende durchgucken 😀

  7. Windowsbunny schreibt:

    Da habe ich gerade gestern Machete geguckt und schon empfehlst Du den den nächsten Film!:mrgreen:
    Machete war aber so was von geil, besonder in den Bassschüttelsitzen.😉

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s