Sehr geehrter Herr Pennymarkt,

ich finde es ja löblich, dass Sie seit einiger Zeit richtiges bayerisches Bier in Glasflaschen verkaufen und nicht mehr diese Pennerplörre in Plastik oder Dosen. Muß ich nicht mehr zum Getränkemarkt fahren. Aber, wenn Sie es gleichzeitig nicht schaffen, einen Bierpfandflaschenrückgabeautomaten (nennt man das so? tolles Wort btw) aufzustellen, der Glasflaschen annimmt, weswegen man diese bei der Kassiererin abgeben muß, dann sorgen Sie bitte dafür, dass diese sich nicht persönlich angegriffen fühlt, wenn man genau das versucht.  Sonst könnte es nämlich nächstes Mal passieren, daß die tickende Zeitbombe, die ich zur Zeit gefühlt verschluckt habe genau in ihr Gesicht platzt.

Danke.

(Nebenbeibemerkt: Schwebt zur Zeit eigentlich irgendwo ein Todesstern im Universum, der schlechte Strahlung verbreitet, oder wieso sind alle so äußerst reizbar, letzthin?)

 

Dieser Beitrag wurde unter Anmerkung, Insanity, life/fun, Terror abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Sehr geehrter Herr Pennymarkt,

  1. MiM schreibt:

    *LOL* Das kenne ich noch… hat immer wieder Freude bereitet. Was für´n Scheiß.

  2. Bone schreibt:

    Nurnoch 1 Monat bis Weihnachten. Da ist Verkaufspersonal grundsätzlich unfreundlich.

  3. Anna schreibt:

    😯 Tatsächlich? Es sind alle äußerst reizbar?!😯

    Uff. Ich dachte schon, das liegt an mir (Hormone, Vollmond, zu wenig Schokolade…) Aber dann ist die Sache klar: Es liegt am Todesstern!:mrgreen:

    Danke! Jetzt geht’s mir besser. Und wenn die Laune zu gut werden sollte, geb ich ein paar Pfandflaschen bei Penny ab.😎

  4. Pingback: Tweets that mention Sehr geehrter Herr Pennymarkt, | Chiefjudy's -- Topsy.com

  5. Lauffrau schreibt:

    Yep! Zuwenig Schokolade! Das wird es sein ^^…deswegen kaufe ich Bier nur noch beim örtlichen Getränkefritzen…und der hat sogar Augustiner!🙂

  6. Cassy schreibt:

    Da ich kein Bier trinke, kann ich bei dem Thema nicht mitreden.
    Bei uns hält sich das mit der Gereiztheit noch in Grenzen. Zumindest dort, wo ich einkaufe. Kann aber alles noch kommen.😉

    • chiefjudy schreibt:

      Ich trinke das Bier selber auch nicht. Ich trinke eigentlich überhaupt Bier nur im Biergarten oder auf dem Oktoberfest, und nur ganz selten mal zuhause. Aber der MasterChief und diverse Gäste halt schon.

      Irgendwas Reizendes liegt hier in der Luft…

  7. GloomyFox schreibt:

    Hi,
    mein Therapeut sagt: Es gibt Leute, die beginnen eine Therapie um Weihnachten herum mit Burnout- Symptomen und all dem Scheiß- und nach Heiligabend sind sie dann schlagartig geheilt. Muss am heiligen Geist liegen😉

  8. vanilleblau schreibt:

    In dieser Lagerhalle kaufe ich nur mein Joghurt. Ich weiss ja nicht wie es in den Penny-Filialen in Bayern aussieht, aber bei uns schaut es aus wie einem Saustall. Und das Personal ist schlicht zum Kotzen.

    • chiefjudy schreibt:

      Das war früher hier auch so. Aber zumindest der bei mir gegenüber hat die letzten Jahre eine gute Entwicklung durchgemacht. Sowohl ordnungs- als auch sortimenttechnisch. Deshalb gehe ich auch ganz gerne hin.

      Das mit dem Personal stimmt allerdings. Bis auf ein- zwei Ausnahmen.

  9. Der Applejünger schreibt:

    Sex.
    Es liegt immer am Sex.
    Einfach mehr Sex haben.
    Das löst alle Probleme.:mrgreen:

    Poppen für den Weltfrieden!!! (Das ist meine Weihnachtsbotschaft an die Welt)

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s