Fat Loss Pills

„Chief Sign,promote along equipment structure leaf soldier chief modern no act desire scientist close wife contact lunch defence meet today let tradition tell finally justice significance marriage secretary ready programme slightly fill court sure balance brother cheap telephone base insist care afterwards educational use husband region possibly leading stop nature i kill date neither pension exist cover extend beautiful advantage neither phone driver decide skin slowly in score there return within old letter hotel long option community estate function husband victim mental example heat pain ground light ago computer present message“

Der hätte sich wenigstens die Mühe geben können, da eine ordentliche Reizwortgeschichte draus zu machen. Er hat nämlich auch die in der Überschrift propagierten „Fat Loss Pills“ irgendwie total vergessen. Außerdem fehlt „sex“. Wobei – vielleicht ist der ja in „marriage“, „secretary“, „wife“, „kill“, „victim“, „husband“ und „afterwards“  inkludiert. Who knows?

Mein Spam wird in letzter Zeit immer toller. Demnächst präsentiere ich die aktuellsten News zu Autoversicherungen in Florida. Und Casinorabatte. Ich warte nur noch auf das beste Angebot. Ich weiß, da geht noch was.

Ach ja, und die Suchanfragen, jedes Jahr aufs neue um diese Zeit:

  • Weihnachtsgeschenke in USA senden (ja, mach halt, Addresse und Porto drauf und zur Post, fertig)
  • Weihnachts chick (das würdet Ihr gerne sehen, was? Aber das bleibt dem MasterChief vorbehalten, und zwar OHNE Bommelmütze)
  • Penis aus Schnee (okay, da war mal was)
  • fick mich stiefel (dabei habe ich noch gar nicht über meine neueste Errungenschaft gebloggt…)
  • pimpern (…)
  • daisy die schlampe (oh ja , ich erinnere mich, die war stinklangweilig)
  • let it snow entjungferung (jetzt hab ich auch Kopfkino)
  • and last but not least die allgegenwärtigen Tierpornos (damit hab ich mir was eingebrockt, das werde ich ums Verrecken nicht mehr los…)

Btw: Jetzt wundert mich auch nicht mehr, woher meine 1.155 Klicks bisher heute kamen…

Dieser Beitrag wurde unter Insanity, life/fun, stats, Terror abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Fat Loss Pills

  1. Lauffrau schreibt:

    Ich glaube ich muss auch mal wieder meine Suchanfragen checken!🙂

  2. Dr. Borstel schreibt:

    Na, besser so, als wenn die Mail mir gleich im Betreff ankündigt: „YOU’RE TOO FAT!“😉 Das geht ja fast so sehr auf’s Ego wie die mannigfaltigen Angebote für Erektionshilfen …

    • RushOliver schreibt:

      Ich würde gerne ein Foto vom entgeisterten Gesichtausdruck von Frau Chief haben wenn da tatsächlich Jemand behaupten würde „YOU’RE TOO FAT!“.😉

  3. Cassy schreibt:

    😆 Also ein klein wenig mehr Mühe kann man schon erwarten.😉

  4. Magda schreibt:

    Haha, wie cool bist Du denn? Ich finde das Military-About-Foto übrigens sehr politically incorrect und total hot. Ich wollte auch immer Superheld werden. Du bist einer. Schluchz.

    • chiefjudy schreibt:

      Wenn man bedenkt, dass ich es heute geschafft habe mit OHNE erfrorenen Fingern zur Arbeit zu kommen, könnte man das fast als Superleistung bezeichnen😉

      Danke, ich werd mir weiter Mühe geben. Aber Du schaffst das schon auch noch. Zur Not mit Handschuhen.😉

      Politisch unkorrekt muss bei mir einfach sein. Alles andere ist doch langweilig.

  5. Broken Spirits schreibt:

    Zitat: „ja, mach halt, Addresse und Porto drauf und zur Post, fertig“

    Bist Du sicher, daß das reicht? Braucht das Paket nicht noch ein Visum, eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für die Zahncreme, Visum, Flüssigkeitsbegrenzung auf wenige Milliliter im unteren zweistelligen Bereich, …, (Liste beliebig erweiterbar).
    Oder andersherum gesagt: wäre ne klassische Flaschenpost nicht einfacher? 😉

  6. vanilleblau schreibt:

    Also das mit den „Weihnachtsgeschenken in die USA senden“, ist nicht so einfach wie Du sagst. Das funktioniert doch ganz anders:

    1) Nachweis bei der US Botschaft erbringen, dass Du der echte Sender bist.
    2) Hinterlegung einer Geburtsurkunde, eines polizeilichen Führungszeugnisses und einer eidesstattlichen Erklärung, dass Du keine Güter versendest, die für ein terroristisches Vergehen verwendet werden können oder amerikanische Bürger der gefahr von Fettleibigkeit aussetzen.
    3) Kauf der Unterstützungsplakette „Für ein freies Amerika“ um US$ 14.99
    4) Versand (aber nicht mit Hermes!)

    5) Ankunft in USA (wenn nicht mit Hermes gesendet)
    6) Anforderung eines SWAT-Teams von der Zollbehörde
    7) Öffnung des Pakets unter Aufsicht eines Bombenkommandos
    8) Überbringung der Geschenke in ein kriminaltechnisches Labor zur besonderen Begutachtung
    8) Feststellung, dass es sich um echte Schokolade und Socken handelt
    9) Freigabe der Sendung durch das FBI und der Heimatschutzbehörde
    10) Zustellung an den Empfänger, der sich ausweisen muss, dass er der ist der auch als Empfänger angegeben wurde. Nachweis in US üblicher Form mittels, Kreditkartenabrechnungen, Sozialversicherungsnummer, Vorstrafenregister und – falls vorhanden – einer medizinischen Akte.

    Von wegen „schickste halt mal“🙂

  7. RushOliver schreibt:

    Meine neue Flamme kam letzten Samstag kurz vorm Ausgehen in einem schwarzen kurzen Strickkleid, diesen eng anliegenden schwarzen recht dicken Leggings und schwarzen Overknees mit 10cm Absatz an. Wäre mir persönlich bei -10°C zu kalt aber der Anblick löste zumindest bei mir ein wohliges Gefühl aus.

    Soviel zum Thema „Fick mich Stiefel“….😉

    • chiefjudy schreibt:

      Eine neue Flamme, Glückwunsch😀 !

      Ach weißt Du, wenn’s darum geht, sind wir Frauen recht schmerzfrei. Ich war letzten Samstag in ähnlicher Aufmachung aufm Tollwood.😉 Die Feuerzangenbowle wärmt schon.

  8. Anna schreibt:

    Warum hast du so tolle Suchanfragen?!😯 Du hast nicht nur die besseren Plätzchen, sondern auch tollere Suchanfragen.😦

    Neulich suchte jemand nach: „Ich bin weniger wert wie der Dreck zwischen den Zehen“ … und wo landet er?! Bei mir. 😎

    • chiefjudy schreibt:

      Wahrscheinlich, weil ich über die wirklich wichtigen Dinge des Lebens (Tierpornos, japanische Sextoys, zocken, Essen und Alkohol) schreibe… 😎

      Aber das mit den Zehen ist doch nicht schlecht – hört sich nach Fußfetischist an :mrgreen:

  9. spanksen schreibt:

    let it snow entjungferung

    Muhhahhaa, ich hörte sie liegt immer noch auf der Wiese und wartet das es endlich passiert, hoffentlich hört es nicht auf zu schneien😉

  10. Windowsbunny schreibt:

    Judy ich hoffe sie nehmen diese Vorgaben als Anreit ein selbstgesprochenes Soundfile für die ultimative Blogger-Weihnachtsgeschichte beizusteuern.😉 MUahuahuahuahua!:mrgreen: 300 Klicks waren sicher von mir … *ups*

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s