This was 2010

Meine Top (5) von allem. Oder fast allem…

Movies:

  1. Inception ( obwohl ich immernoch kein DiCaprio-Fan bin und das kleine Pfeiffchen am Schluß vermißt habe, aber die Traumschachtel in der Schachtel in der Schachtel hat was)
  2. The Men who stare at Goats (Die etwas anderen Soldaten, bei denen man schon durch’s Zugucken high wird)
  3. Avatar 3D (obwohl ich immernoch denke, daß Außerirdische eigentlich grün sind. Aber etwas künstlerische Freiheit sei den Machern gegönnt. Ist ja sonst alles absolut realitätsnah.)
  4. The Expendables (hätte eigentlich auf Platz eins gehört, aber ich wollte mich nicht gleich wieder als Trashfan outen)
  5. Machete (für die Freunde der Metzelkunst und die Gegner von Sms. Eigentlich hätte er auf Platz eins gehört, aber s.o.…)

Games:

  1. Fallout: New Vegas (aus besonderen Gründen, und weil Fallout an sich eh der absolute Hammer ist)
  2. Halo: Reach (Ich bin und bleibe der Halo-Fan an sich. Ich kann nicht anders.)
  3. Alan Wake (einfach nur genial stimmungsvoll)
  4. Call of Duty: Black Ops (YAY! Gemetzel!)
  5. Mass Effect 2  (obwohl ich Teil eins praktisch ignoriert habe. Teil 2 hat mich dafür nicht losgelassen)

Ich gebe zu – die Reihenfolge ist mir schwergefallen. Und es gab noch ein paar tolle andere Spiele, wie z.B. Mafia II. Und Two Worlds II hab ich noch nicht mal angezockt. Und Red Dead Redemption auch nicht, da kam mir die Augen-OP dazwischen, und dann hab ich’s einfach vergessen shame on me! Und..und…und… Wird aber nachgeholt. Irgendwann. Sicher.

Books:

Ich habe eigentlich nur drei Bücher gelesen. Die dafür aber in Rekordzeit beim Im-Schwimmbad-Rumliegen. Und zwar Stieg Larsons Millennium Trilogie. Hat mich nicht losgelassen bis ich das letzte Buch zuende hatte. Und ich kann es nur uneingeschränkt empfehlen. Lisbeth Salander rules!

Music:

Ich habe Lady Gaga für mich entdeckt. Ich glaube, das war das einschneidendste, erschütterndste Erlebnis 2010. Gott sei meiner armen, verdammten Seele gnädig. Aber die Frau hat einen genialen Sound!

Restaurant/Bar:

IMG_2909

Unser Stammlokal. Demnächst kaufen wir den Laden. Das kommt billiger, als alles andere. Die Sessel in der Lounge für Silvester sind schon angewärmt.

Cheers ya’ll and have a great party!

Dieser Beitrag wurde unter Killerspiele/videogames, life/fun, movies, party, Pic of the Day, stats abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu This was 2010

  1. Herr MiM schreibt:

    Ja, ja…. halten Sie die mal schön warm. Ich mag´s flauschig warm.

  2. Lauffrau schreibt:

    Sessel anwärmen ist immer gut! Ob sich das bis Silvester denn auch hält?

    Die Stieg Larsson Trilogie habe ich auch verschlungen.

    Fallout New Vegas werde ich irgendwann spielen – wenn ich mit Fallout 3 mal durch sein sollte🙂

    Machete war echt gut, hätte auch ruhig auf einen höheren Platz gekonnt…aber dein Argument überzeugt *ggg*

    • chiefjudy schreibt:

      Die Sessel sind schon so an uns gewöhnt, das paßt schon. Die werden warm, wenn wir nur dran vorbei gehen :mrgreen:

      Ja, Machete… Ich wollte doch zumindest am Jahresende mal einen guten Eindruck machen😛 .

  3. Gucky schreibt:

    Dann mach dir mal eine schöne Nacht und schwebe hinüber ins Neue Jahr 2011. Wie auch immer…:mrgreen:

  4. Cybermami schreibt:

    Machete… das sms-Argument ist für mich der Ausschlag.🙂

    Ein Stammlokal zu haben ist sowieso das allerbeste. Irgendwo muss man ja mal zu Hause sein.😆

    Hoffentlich kannst du mit lieben Freunden rüberrutschen. Das macht doch eh am meisten Spass. Yeah…. 😀

  5. HerrK schreibt:

    Verdammt! Hatte heute noch darüber nachgedacht wieviel gute und weniger gute Filme ich in diesem Jahr gesehen habe und das darüber doch mal zum Jahresende eine Top & Flops Liste erstellen könnte – jetzt komme ich hier zur Frau Judy und alles ist schon erledigt – unfassbar! ;D

    Hätte ich eh heute & morgen nicht mehr geschafft und am Samstag muss es ja dann Upcoming Hits 2011 heißen.😉

  6. Saubere Liste ! … aber Lady Gaga ?! … ein wenig enttäuscht bin ich jetzt schon !
    Schönen Übergang im Stammlokal !

  7. Daywalker schreibt:

    Als Barbesitzer kannst Du dann ja Lady Gaga bis zum abwinken spielen:mrgreen: Nee … nee … nee …

  8. Michael schreibt:

    Inception auf Platz 1. Naja…da finde ich aber, dass andere Filme um Nasen besser abgeschnitten haben. Aber egal. Da Du ja durch Deinen Lebensabschnittsgefährten, Partner, Begatter, …dem Masterchief ja direkt an der Quelle sitzt, würde ich einen Post im neuen Jahr über mögliche Highlights im Jahr 2011 auf der Filmleinwand begrüßen. Glaube, das auf Deinem Blog zu Beginn von 2010 gelesen zu haben oder täusche ich mich da. Guten Rutsch und eine schöne Feier. Und hoffentlich müsst ihr nicht zu arg frieren😉

  9. ruediger schreibt:

    Lady Gaga ist kaum zu verzeihen, wenn Sie nicht die anderen vielen guten Sachen aufgezählt hätten ….🙂

    Viel Spaß Chief.🙂

  10. vanilleblau schreibt:

    Selbstverständlich wünsche ich auch schon vorab einen Guten Rutsch ins nächste Jahrzehnt, Gesundheit und alles Gute natürlich.

  11. webbi schreibt:

    Guten Rutsch und frohes neues Jahr, du Zockerbraut!🙂

  12. MasterChief schreibt:

    Ich bin ja an sich kein großer Fan von Hitlisten, da mir eine Reihung in aller Regel mehr als schwer fällt – aber zumindest bei Film & Musik kann ich jeweils einen klaren Favoriten benennen: „Inception“ und – tatsächlich – „The Fame Monster“. Wobei „Tron: Legacy“ in gleich beiden Kategorien ganz oben mitspielt J

    In die Kategorie „Überraschungshits“ fallen für mich auf jeden Fall „Morning Glory“ im Kino und „Vanquish“ auf der Box. Und mit der Anschaffung von fünf „Two and a Half Men“-Staffeln haben wir das Jahr auch mit Blick auf TV-Content recht ansprechend ausklingen lassen.

    Event des Jahres war ein Wolfgang-Ambros-Konzert, dicht gefolgt von der Director’s Cut-Night zur Berlinale. Ach ja – und da war ja noch ein Kurzaufenthalt an der Seine…

    Leistung des Jahres: Sich ohne allzu große Leiden jene Kilos abzutrainieren, die ich mir an Silvester samt und sonders wieder angefressen und vor allem -trunken haben dürfte. Auf ein Neues also…

    • chiefjudy schreibt:

      Oh ja, das mit den Hitlisten fällt mir schon auch immer schwer. Und meistens liegen die dann alle auch ziemlich dicht beieinander😉

      Two and a Half men ist klasse. Wie konnte das nur so lange an mir vorbeigehen?

      Und vom Aufenthalt an der Seine werden wir wohl noch lange was haben 😀 …

  13. Robby schreibt:

    Inception besteht eigentlich nur aus einem (großen) Traum,
    zumindest, wenn man ihn mit „Ockhams Rasiermesser“ interpretiert.
    Das ist natürlich unspektakulär und langweilig, aber die
    plausibelste und einfachste Erklärung. Wobei auch so in dem Film
    genügend Logikfehler/Ungereimtheiten auftreten, aber naja. Trotzdem
    großartig, keine Frage😀

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s