Willkommen in „Dellas“…

…wo die ARD auch beim diesjährigen Super Bowl wieder vor Kompetenz und Stolz auf ihre eigene Kamera im Stadion (!)  nur so strotzte. Und Probleme mit den virtuellen, eingeblendeten Linien hatte. Die sind ihnen nämlich, oh Schreck, zwischendurch mal abhanden gekommen. Ein Wunder, daß die Spieler noch wußten, was sie tun müssen. Wenigstens wurde man heuer von Reportagen über die Brutalität dieses Sports verschont, und für das „Star Mangled Banner“, die amerikanische Version des „Brüh im Lichte…“  konnten sie ja auch nichts, das hat schon Christina Aguilera alleine verbockt. Aber immerhin weiß ich jetzt, was ein Parkplatz im Umkreis des Stadions so kostet, und wie die Bürgersteige von „Dellas“ aussehen. Und weil die ARD außerdem so toll ist, und deshalb keine Super Bowl Commercials zeigt, mache halt ich jetzt eine kleine Werbeunterbrechung:

Kleine Erfrischung gefällig?

Das Spiel an sich war leider nicht so der Brüller und irgenwann brauchten wir dann einen Kaffee, um nicht ganz einzudösen. Aber gegen Ende wurde es doch noch richtig spannend. Die Steelers haben sich quasi in letzter Minute selbst besiegt, und meine auserwählten Favoriten, die Cheeseheads, haben gewonnen.

YES!😀

Und jetzt noch ein bißchen was für die Augen:

Das darf natürlich nicht fehlen:

Irgendwann werde ich Sky haben. Irgendwann.

Dieser Beitrag wurde unter life/fun abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Willkommen in „Dellas“…

  1. spanksen schreibt:

    Sach mal, wie ist die Geschichte mit Christina Aguilera zu bewerten, kann sie jetzt komplett einpacken? Die Amis sind da ja ein wenig strenger in Bezug auf ihre Hymne😉

    • ChiefJudy schreibt:

      Ach, das glaube ich nicht. Da wird jetzt etwas gespottet und gemotzt, und dann hat sich das auch wieder. Klar, man wird sich dran erinnern – tut man ja bei Sarah Connor‘ s Brühung auch immernoch😉 – aber das war’s dann wohl auch.

  2. cube schreibt:

    Man kann in Amerika mit green werben? hätt ich so klischeemäßig gar nicht erwartet…

  3. vanilleblau schreibt:

    Das dritte Viertel hat mich auch Substanz gekostet. Nicht ein einziges Update zu verzeichnen gewesen. Wegen Eindösgefahr. Aber dann im vierten war ich wieder voll da und wusste sogar wieviel ich verzockt habe LOL

  4. HerrK schreibt:

    Also da finde ich die von AUDI aber um Welten besser!😀

  5. Lauffrau schreibt:

    Wie lange ging das Spiel eigentlich? Ich hab das nicht so verfolgt!

    • ChiefJudy schreibt:

      Bis um ca. 04:00 Uhr heute Morgen. Deshalb hatten wir heute auch Urlaub😉

      • MasterChief schreibt:

        Ich glaube, es war eher 4:30 oder so… Und obwohl ich seit Ewigkeiten auf einen Superbowl mit Overtime warte – diesmal wär‘ ich garantiert eingeschlafen. Das müsste (von der Spannung am Ende einmal abgesehen) das schlechteste Football-Spiel gewesen sein, das ich je gesehen habe. Und es war damit immer noch unterhaltsamer als das beste Fußball-Spiel, das ich je gesehen habe – bis auf das Elfmeterschießen😉

  6. Der Applejünger schreibt:

    Die ARD ist sooooo peinlich. Wofür zahlt man eigentlich GEZ-Gebühren???

    • ChiefJudy schreibt:

      Die Frage nach dem Sinn der Zwangsgebühren und der Güte des Fernsehens stelle ich mir schon seit Jahren nicht mehr. Da werde ich immer nur grantig, wenn ich da länger drüber nachdenke.

  7. Windowsbunny schreibt:

    waaaaaaaaaaaaaaah Tranformers 3 … es läuft mir den Rücken runter GÄNSEHAUT!😀
    Und dazu ne geschüttelte Pepsi hähä! Achne dann kommt ja der GPolice …

  8. germanpsycho schreibt:

    Ich kann mit AF irgendwie nichts anfangen. Also kein generelles Problem mit AF in diesem Europa-Nazi-Sinn, aber es fehlt mir tatsächlich der Zugang. Es macht mir keinen Spaß, es zu sehen, obwohl ich die Regeln mittlerweile halbwegs verstanden habe.

    Aber: Die Inszenierung ist großartig. Das Flair im Stadion muß sensationell sein. Ich wünsche mir echt, ich könnte dem mehr abgewinnen.

    • ChiefJudy schreibt:

      So ähnlich geht es mir ja mit dem Soccer-Fußball. Ich kann mich zwar mitreißen lassen, wenn es um die WM geht, wobei es da ja eher immer um die Party(stimmung) geht, das klappt dann schon, aber an sich kann ich dem Sport nicht all zu viel abgewinnen. Bundesliga etc interessiert mich deshalb so gar nicht. Hat aber jetzt auch nichts mit Klischees zu tun, sondern ist halt einfach so😉

  9. Bodycheck schreibt:

    „Irgendwann werde ich Sky haben. Irgendwann.“

    Um durch etwas Geplänkel um einen krummen Ball unterbrochene Werbung zu gucken? Nö, das hat nichts mit irgendwelchen Klischees zu tun … keine Ausreden😉

    • ChiefJudy schreibt:

      Welche Klischees? Daß ich gerne American Football angucke? So what?

      Daß ich unbedingt TV gucken muß? Negativ. Wer mich besser kennt, bzw hier schon länger mitliest weiß, daß ich kaum ein gutes Haar am TV lasse.

  10. ednong schreibt:

    Tja,
    Audi hat die Werbungen rausgeschossen …

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s