Erdkunde-Rätsel zum Montag

Aus aktuellem Anlaß und weil so viele immer über die angebliche geographische Unwissenheit der Amerikaner lästern, hier ein kleiner Erdkundetest geklaut bei Herrn Mendweg. Thank you😉 !

KLICK! And good luck…

Dieser Beitrag wurde unter life/fun abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Erdkunde-Rätsel zum Montag

  1. Mendweg schreibt:

    you are welcome😉

  2. Broken Spirits schreibt:

    Naja, wenn ein gewisser Amerikaner von „Griechianern“ redet, wer wundert sich dann noch über die Lästereien?

    Im übrigen stehen mittlerweile die Deutschen den Amis in nix nach. Ich habe ja den Verdacht, daß die Dummheit mit der Anzahl der Fernsehsender steigt. Da wart ihr aber früher weiterentwickelt (oder besser zurückentwickelt?)😉

    Ich lag btw. bei einer Trefferquote von 86% in knapp drei Minuten.

    • ChiefJudy schreibt:

      Griechianer (?) hab ich nicht mitbekommen, aber ich denke, ein Schwesterwelle ist im Zweifel nicht wirklich besser.

      Anyway – das ist ja gerade das, was ich meine. Über die Amerikaner lästern – aber selber keinen Deut besser sein. Immerhin lästern die Amerikaner nicht über die Unwissenheit der Deutschen… Sollten die (Deutschen) sich mal eine Scheibe abschneiden.

      Ob das am Fernsehen liegt weiß ich nicht. Ich guck ja selber praktisch nicht, aber ich glaube, das ist auch ein wenig ein Vorurteil. Immerhin kann man im Fernsehen durchaus Erdkunde mitbekommen – wenn man die richtigen Sendungen sieht (oh Mann, dass ich mal das TV verteidigen würde…😉 )
      Ich denke aber eher, das hat einfach mit Interesse zu tun. Egal bei wem.

      • Der Applejünger schreibt:

        „Schwesterwelle“ *grööööööl*

        • Broken Spirits schreibt:

          „Griechianer“ kam vom Dabbeljuh. Gibt es auch irgendwo ein Juhtjuhb-Video dazu.😉

          Schwesterwelle, der sprechende Hosenanzug, die Familienministerin kurz vor der Akademiker-Quotenwurmqualifikation, , … jau, alle so blöd, daß es brummt. Wobei ich denen ja mittlerweile Absicht unterstelle.

          Und natürlich liegt das an der Glotze. Sendungen, in denen man Erdkunde (o.ä.) lernen kann, kommen zu einer uhrzeit. in der man normalerweise nicht mehr aufnahmefähig ist bzw. die augen zufallen und die Ohren im
          Stand By-Modus sind… Oder meintest Du solche Einschübe wie z.B.
          bei Frauentausch *), in denen in 10 Sekunden mal erwähnt wird, das Ort XY malerisch und historisch
          interessant sei? Neenee, DAS zählt nicht!😉

          Wer für irgendwas Interesse hat, hat keine Glotze. Der fährt da irgendwann hin und guckt sich das selber an und liest bis dahin Reiseführer und plant den Urlaub. Punkt.
          (Und ja, manche Ziele sind manchmal etwas zu weit weg, aber man kann ja eh nicht alles wissen😉 )

          *) ja, ich hab mir auf YouTube mal ne Folge angeschaut -muß ja schließlich wissen, worüber ich lästere. ich machs auch nicht wieder. Versprochen.

          • ChiefJudy schreibt:

            LOL Frauentausch und Co kenne ich gar nicht, nichtmal von YouTube :mrgreen: Ich gucke, wie schon ca. 1000 Mal erwähnt praktisch kein TV, von daher hab ich da keine Ahnung😉
            Irgendwo hinfahren kann sich auch nicht jeder leisten, aber ich weiß natürlich, was Du sagen willst.
            Ich werde das jetzt allerdings nicht näher vertiefen, da ich hier eigentlich keine Diskussion übers Fernsehen anzetteln wollte. Ich glaube, da sind wir uns bei fast allen Dinge eh einig😉

          • Cybermami schreibt:

            ..Wer für irgendwas Interesse hat….

            Dieser ganze Absatz ist einfach ganz prima. Danke. 🙂

        • ChiefJudy schreibt:

          @Applejünger: Noch nie gehört 😉 ?

  3. vanilleblau schreibt:

    Griechianer ist gut🙂 Wird nur davon übertroffen was Kinder so raus hauen. Und sonst gebe ich Broken Spirits Recht. Das Privatfernsehen verblödet die Masse tatsächlich ganz gezielt immer mehr.

  4. Der Applejünger schreibt:

    Verdammt, ich habe festgestellt dass es WESENTLICH leichter ist, die Staaten zu benennen, wenn wenigstens die Grenzen eingezeichnet sind.😦

  5. crooks schreibt:

    Nun ja, immerhin 92 % in 3,05 min….

    In Amerika habe ich Menschen getroffen die dermaßen ungebildet waren und andere die mich dermaßen gebildet waren, dass man nur staunen konnte. Die Oberhammer waren: „Wie! In Deutschland gibt es Autos?“ Ich: „Ja, klar, das Auto wurde doch sogar von einem Deutschen erfunden.“ Antwort: „Nein, Ford hat das Auto erfunden und der war Amerikaner.“ Bis hin: „Wahlen in Deutschland? Da herrscht doch Hitler.“
    Aber ich habe auch Menschen getroffen die mir Dinge über Deutschland erzählten, die ich selbst nicht wusste oder mit denen ich Gespräche geführt habe über europäische Kunst, dass ich nur staunen konnte.
    Es gibt beides in allen Ländern. Ich habe auch mal ein Interview gesehen, mit einer Harz IV-Empfängerin, die nichtmal wußte wie der (damalige) Bundeskanzler (Schröder) hieß, sich aber beschwerte, dass „die da oben“ Ihre Handyrechnung i.H. v. 180 € monatlich nicht zahlen wollen.

    Übrigens: Fernsehen macht die schlauen schlauer, die dummen dümmer. Es gibt Sender die guten Content liefern und es gibt aber leider auch den Volksverdummenden Mist. Leider sind die Einschaltquoten umgekehrt proportional zur Qualität einer Sendung (hat man manchmal den Eindruck).

  6. graval schreibt:

    68%, darf ich jetzt weiterlästern (und nein, ich hab mich überhaupt nicht an den Formen orientiert… :P)

  7. Pingback: sunday.linkdump « monstropolis

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s