Was Gesundes.

Angeblich soll Bier für die Haare gut sein. Also nicht das Trinken, sondern das Waschen der Haare mit Selbigem. Ich hab’s noch nie probiert, irgendwie fürchte ich den Geruch hinterher, die Zeiten, in denen man das auf eine 24 -Stunden Orgie zurückführen könnte sind mittlerweile unwiederbringlich vorbei.

Aber es gibt ja nun was Anderes: Für die Haut und was weiß ich nicht noch alles soll jetzt -laut japanischem Wellness Program – Folgendes gut sein:

JA! Ein Nudelbad!

Ich stelle mir gerade vor, ich sitze da drin, nachdem ca. 50 andere Leute auch schon in dieser wunderbaren organischen Keimbrutstätte saßen, und dann ißt jemand das. Also ich nicht, ich könnte das nicht, ich würde wohl nicht mal da reinsteigen und wenn ich am Verhungern wäre, außer es wäre Zombie, dann würde das wenigstens desinfizieren. Aber irgendwer kommt bestimmt auf die Idee, wenn er schon direkt im Essen sitzt. Ganz sicher.

Ich..äh… nein. NEIN! UAH!

Dank an Cassy, für den Tipp😀 .

Dieser Beitrag wurde unter Essen/food, Insanity, life/fun abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Was Gesundes.

  1. Miss Fairytalez schreibt:

    Igitt! Das muss wirklich nicht sein… Auf solche Ideen können ja auch echt nur wieder die Japaner kommen…

    Ich habe gehört, das Bier riecht man angeblich nicht mehr nach dem Trocknen, aber ich würde mich da auch nicht drauf verlassen😉

    • ChiefJudy schreibt:

      Ich wills mir gar nicht vorstellen. Wobei – essen und baden gleichzeitig, wie im alten Rom. Aber die sind ja auch irgendwann an ihrer Dekadenz eingegangen :mrgreen: .
      Ich trinke das Bier trotzdem lieber ^^

  2. AndiBerlin schreibt:

    Boah das ist ja so eklig!
    Mit essen spielt man nicht, sagte meine Mutter schon. Und wenn ich mir vorstelle, das in anderen Ländern die Menschen hungern, während wo anders darin gebadet wird, macht es mir auch nicht leichter auch nur einen kleinen Teil daran gut zu finden.
    Japaner sind mehr als merkwürdig.

  3. bluhnah schreibt:

    igitt wie eklig – da riecht man vielleicht nach nudelsuppe und die haare stinken nach bier. würg!

  4. vanilleblau schreibt:

    Bei 1:25 – „It feels like bathing in a real noodle bowl“ …… Tussy! Du BADEST in einem Nudelbad! Wonach sollte es sich wohl sonst anfühlen wenn Nudeln drin sind? Echt verstrahlt die Pflaume🙂

  5. coltaine schreibt:

    Treib das Spielchen doch weiter und verkaufe… getragene Nudeln. Oder so ähnlich.
    Irgendwie hab ich grad keinen Hunger mehr. ô.o

  6. Mendweg schreibt:

    Bah ist das ekelig😦

  7. Cassy schreibt:

    Aber zumindest könnten alle gleich riechen. Ist bestimmt von Vorteil, wenn z.B. in der U-Bahn die Leute dicht gedrängelt aneinanderstehen.:mrgreen:

  8. ruediger schreibt:

    schauder… Da bekommt so eine 5 Minuten Terrine mit Nudeln doch gleich einen andere Bedeutung: mobile bath.😀

  9. Pingback: Video: Japanese Noodle Bath « monstropolis

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s