Drive.

Tagsüber Hollywood-Stuntman, nachts Fahrer von Fluchtwagen. „Driver“ (man erfährt nie seinen echten Namen), führt ein Doppelleben. Eines Tages lernt er die hübsche Irene kennen. Er fühlt sich offensichtlich zu ihr hingezogen und unterstützt sie mit allen möglichen Dingen. Die vermeintlich Alleinerziehende ist allerdings nicht alleine, sondern mit einem Mann verheiratet, der im Knast sitzt. Und als der entlassen wird, nimmt das Unheil seinen Lauf.

Mehr zu erzählen wäre ein Spoiler, deshalb endet die Inhaltsangabe hier. Ein grandioser Film, der einen zuerst etwas einlullt, aber dann etwa in der Mitte volle Breitseite erwischt.

Angucken! Unbedingt! That’s an order!

(Deutschlandstart: 26.01.2012)

Dieser Beitrag wurde unter life/fun, movies, trailer abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Drive.

  1. AndiBerlin schreibt:

    Ui klingt verdammt gut und schaut auch noch besser aus. Werde ich mir vormerken. Ich hoffe ich kann die Kollegen unserer kleinen Kinorunde dafür begeistern.

  2. maloney schreibt:

    Danenben ist die Musik einfach ausrasten schön!

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s