Das Wichtigste…

…ist heute passiert. Das Verlegen der Strom- ,Telefon- und Internetleitungen im Haus. Mit den Steckdosen an den richtigen (!) Stellen. Nun ist sichergestellt, dass ich auch aus der neuen Behausung raus alle Welt noch online nerven kann. Und so unwichtige Dinge wie Badewanne, Duschen und Waschbecken sind nun auch ausgesucht und bestellt. Und obwohl wir eigentlich kaum fernsehen bekommen wir einen Satan aufs Dach. Ich hätte ja fast komplett auf einen TV-Anschluß verzichtet, aber so ganz vollständig ist ein Haus ohne das dann halt doch nicht, auch im Hinblick auf eine etwaige spätere Vermietung oder Wiederverkauf (man weiß ja heutzutage doch nie ganz 100% wohin es einen vielleicht noch verschlägt…).

Und für alle, die das jetzt alles furchtbar langweilig finden:

In den Vorgarten als Alarm- und (Selbst)schußanlage kommt mir die aber nicht in dieser peinlichen Unterwäsche. Da muß noch nachgebessert werden.

Dieser Beitrag wurde unter Insanity, life/fun, Sex abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Das Wichtigste…

  1. Lauffrau schreibt:

    Super…dann könnt ihr ja jetzt einziehen ^^

  2. Großartig.

    Sagen Sie mir Bescheid, wenn die Küche steht und der Haken für meine Küchenschürze da ist.

  3. Florian schreibt:

    So viel zum Thema „Aus dem Arsch, kann nicht scharf geschossen werden“🙂

  4. Miss Fairytalez schreibt:

    Internet ist schon mal sehr gut. Herzlichen Glückwunsch!!
    Ich weiß noch wie ich hier gelitten habe als die T*elekom (trotz Voranmeldung und Bestätigung) ewig gebraucht hat, um Internet und Telefonanschluss freizuschalten. Unverschämtheit… Und das wo hier meist nur Edge ist und das iPhone sich ständig in französisches Netz einwählen will…

  5. spanksen schreibt:

    Ihr bekommt Satan aufs Dach, holy What?😯 Gut dass ihr euch schon um Telefon und Internetleitung gekümmert habt, Herr Docksen hat dies vernachlässigt und wartet jetzt 2 Monate nach Fertigstellung seines Hauses immer noch auf seinen Anschluss:mrgreen:
    PS – Ich liebe diesen Japan Trash

    • ChiefJudy schreibt:

      Ja, der wird ganz einfach da hochmontiert^^

      Sobald wir auch nur ansatzweise genauer wissen wann wir umziehen können, werde ich den neuen Telefon+Inetanschluß beantragen. Zwei Monate (!) ohne überleben wir nicht :mrgreen:
      Ich dachte, es wird mal wieder Zeit für Japanscheiß😉

  6. ruediger schreibt:

    Ich mag gar nicht an eine Ladehemmung denken … bei der Prädatorenjagd ist sie jedenfalls ziemlich unbrauchbar.

  7. Mendweg schreibt:

    Sehr gut! Allerdings vermute ich dass die Kabel aussterbende Technik sind und dass man sich dieses Internetdings in ein paar Jahren reinimplantieren lassen kann. Die OP-Kosten übernimmt Google oder Facebook und bekommt dafür unsere Seele:mrgreen:

  8. HerrK schreibt:

    Hihi, schnelle Internetanbindung wäre für mich auch ein primärer Punkt bei der Standortwahl eines Hauses! Habt Ihr Euch auch in jeden Raum bei der Hausplanung einen Netzwerkanschluss gelegt? ;D

  9. Pingback: .Tagesspiegel 03.11.11 « monstropolis

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s