Wehen.

Diese Erfahrung hätte meinetwegen gut noch 15-20 Wochen warten können. Und vor allem nicht Samstagabend/nacht, wenn einem nichts anderes übrig bleibt, als sich ins Krankenhaus zu begeben.

Ich bin ja eigentlich nicht die Hysterikerin, die wegen jedem Zwicken zum Doc rennt, aber als die Kontraktionen immer wieder kamen und sehr unangenehm und nervig wurden, sind wir gestern Abend dann halt doch ins Krankenhaus gefahren. Es gab aber zum Glück Entwarnung. BabyChief tobte munter im Bauch rum, Herzchen schlägt kräftig, Infektion liegt keine vor, Muttermund unauffällig und nicht verkürzt etc. Also alles okay. Der/die Kleine hat sich wohl nur auch ein wenig zu heftig auf den Super Bowl gefreut😉 . Nein, Spaß beiseite – das waren wohl Braxton – Hicks – Contractions. Haben wir halt einmal gratis Baby-TV bekommen.

Und ich weiß nun zumindest ansatzweise, wie sich Wehen anfühlen. Leute, das wird kein Spaß. But – no pain, no gain.

Dieser Beitrag wurde unter Anmerkung, BabyChief, Insanity, life/fun, Schwangerschaft, Terror abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

30 Antworten zu Wehen.

  1. Frau Mendweg schreibt:

    Nein, Spaß fühlt sich anders an🙂
    Aber sobald BabyChief in deinen Armen liegt, hast Du es auch schon wieder vergessen – oder zumindest verdrängt.
    Alles Gute weiterhin!!

  2. Bluhnah schreibt:

    oh Schreck! Ein Glück Entwarnung🙂

  3. Daywalker schreibt:

    Ist bei meinem Sohn damals auch häufiger passiert – irgendwann einigte man sich, dass wir Entwarnung per Telefon einholen können:mrgreen:

    • ChiefJudy schreibt:

      Das beruhigt mich. Hab das jetzt auch schon von Einigen, inklusive der Kollegin aus der Gynäkologie gestern Abend, gehört.
      Jetzt weiß ich ja, wie sich das anfühlt. Und ich hatte auch nicht angenommen, dass so eine Schwangerschaft ganz ohne spürbare Gebärmutter-Nebenwirkungen von sich geht (vom wachsenden Bauch mal abgesehen😉 ).
      Allerdings brauch ich das nicht all zu oft. Aber solange es so vorbei geht ist’s zum Glück ja nur unangenehm.

  4. Bittersweetkiss schreibt:

    Mensch, geht’s bei euch nicht mal ohne Action?😉
    Wie wird dann erst die Geburt? Nicht, dass Baby Chief sich an den Alien Filmen orientiert?!

  5. juniwelt schreibt:

    Glücklicherweise gleich eine Entwarnung. Dann verordne ich hiermit mal Schonung, für Dich & Baby-Chief

  6. Seelenpflaster schreibt:

    Na du machst ja Sachen, oder der Baby-Chief…😉
    Was war der Auslöser?

  7. Miss Fairytalez schreibt:

    Hui, Glück gehabt! Freundinnen von mir mussten nach vorzeitigen Wehen liegen oder im Krankenhaus bleiben. Bin froh, dass es Dir und Babychief gut geht!
    Hoffe Ihr habt den SuperBowl gut überstanden🙂

    • ChiefJudy schreibt:

      Ja, Super Bowl war klasse🙂 War wirklich ein spannendes Spiel, auch wenn ich gegen Ende mitunter Mühe hatte, die Augen auf zu halten. Aber ich hab alles mitbekommen.

      So schlimm war’s dann zum Glück nicht, und da mit dem Muttermund alles paßte und keinerlei Blutungen etc vorhanden waren gab’s auch Entwarnung. Und wiegesagt – seither ist Ruhe, und heute hab ich eh frei. Und Übungswehen sind an sich ja nichts Besonderes.

      • Miss Fairytalez schreibt:

        Ja, das hab ich auch gehört. Soweit ich weiß aber erst ab Woche 30, daher war ich schon etwas besorgt. Aber es scheint ja alles ok zu sein🙂 (auf die Wehen freue ich mich auch nicht so richtig…)

  8. Anna schreibt:

    Nicht doch jetzt schon.😯 Hoffentlich war das der einzige Vorgeburtsschreck. So entspannt kann man gar nicht sein, dass einen das nicht aus dem Konzept bringt.

    Wehen? Sind die wirklich so schmerzhaft, wie’s immer heißt? Ich hatte nämlich leider keine und hab zum Schluss die ganze Zeit simuliert, damit mich die blöden Hebammen in Ruhe lassen.:mrgreen:

    • ChiefJudy schreibt:

      Samstagabend war ich nicht mehr entspannt, nein. Deshalb sind wir ja auch ins Krankenhaus. Aber ganz ehrlich? Jetzt bin ich wieder entspannt. Ist auch das Beste, was man dann tun kann. Sowas kann nämlich auch von seelischer Aufregung kommen, das bringt ja erst recht nichts. Und ich weiß, dass ich in dem KH gut aufgehoben wäre. Ich brauch’s aber definitiv nicht nochmal, das ist wohl klar!

      Du hattest keine Wehen? Wie ist denn dann der Junior geschlüpft? Mit Nachhilfe?😉

  9. Anna schreibt:

    Wie er geschlüpft ist? Ich denke, er wollte eigentlich überhaupt nicht raus.😛 Aber nachdem er knapp zwei Wochen überfällig war, ist die Fruchtblase geplatzt. Pech für ihn. Das Kind hat sich fast einen Tag Zeit gelassen, derweil ihm die Hebammen mit Globuli und Akkupunkturnadeln Feuer unterm Hintern machen wollten… 🙄 Zu guter Letzt wurde von oben gedrückt, während ich fleißig gepresst habe, sobald mich die blöde Hebamme zwischen meinen Beinen erwartungsvoll angeschaut hat und „Pressen!“ rief. Andere simulieren einen Orgasmus und ich halt Presswehen…😉 Schade nur, dass ich bei den ganzen Wehenstorys nie mitreden kann.😉

    Seelische Aufregung? Ich sage nur Bauverzögerung und Super-Bowl. Anstatt Schäfchen zu zählen empfehle ich, dass du dir vorstellst, wie der BabyChief – alternativ der Masterchief – Runde um Runde auf der Bobbycarrennbahn zieht.:mrgreen:

    • ChiefJudy schreibt:

      *LOL* Ich wußte gar nicht, daß das auch mit „Wehensimulation“ klappt. Wieder was gelernt :mrgreen:

      Bauverzögerung, Umzugsscheiß, Planung und Super Bowl. Okay, I guess you got a point there…😉 Yup, Schäfchenzählen hat hier noch nie geklappt, aber das mit dem Rennen. Ist einen Versuch wert😉

  10. Crooks schreibt:

    Na super! Dann hoffe ich, dass es bei dieser einmaligen Aktion bleibt und Du nicht-wie ich-einen großen Teil der Schwangerschaft liegen musst.
    Gute Zeit!

  11. Kun schreibt:

    Das kann einen ganz schön in Schrecken versetzen. Ich erinnere mich noch ganz gut daran. Aber im Endeffekt ist es nichts gefährliches Gottseidank. Unser Kleiner läuft im Übrigen seit gestern.🙂

    • ChiefJudy schreibt:

      Oh Glückwunsch! Dann müßt Ihr spätestens jetzt alles „kindersicher“ haben 😆
      Yup, ist nichts Gefährliches, aber eben unangenehm. Besonders, wenn man es halt noch nicht weiß.

  12. spanksen schreibt:

    Wenn es eine Sache auf der Welt gibt die ich nicht haben möchte dann sind das Wehen!

  13. :-) Sandra schreibt:

    Glücklicherweise gibt es aber dann bei der Geburt im Krankenhaus eine ganze Palette an Drogen, die man dann kostenlos verabreicht bekommen kann, wenn man danach verlangt. Ich habe auch sofort gesagt, die sollen mir was „Richtiges“ geben und ihre Bachblüten und Akupunktur stecken lassen😉

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s