–>Frage<– : Maternity shooting.

Frau Chief will auch schöne Babybauchfotos. Von einem Profi gemacht. Ich werde zwar noch etwas warten, damit der Bauch noch „beeindruckender“ werden kann, aber andererseits möchte ich das dennoch durchziehen, bevor evtl. nicht so schöne Schwangerschaftsstreifen auftauchen (ich hoffe zwar, ich bleibe davon verschont, glaube das aber ehrlichgesagt nicht so ganz, auch wenn ich eigentlich ein gutes Bindegewebe habe…) Deshalb, bevor ich lange um den heißen Brei rumrede:

Wer von meinen Leserinnen war schonmal in oder um München rum schwanger und kann mir hier einen Fotografen empfehlen, der ihrer Meinung nach gut ist? Klar, ich könnte auch guhgeln, aber in solchen Fällen frage ich gerne erstmal nach Erfahrungen. Und da die Mütter die ich kenne allesamt nicht in der Nähe von München wohnen, bzw die, die es taten, keine Fotos haben machen lassen, frage ich eben an dieser Stelle.

Also, her damit. Wer nicht hier kommentieren will, kann mir auch gerne eine Mail schicken. Bitte danke.

Dieser Beitrag wurde unter Anmerkung, Babybauch, life/fun, Schwangerschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu –>Frage<– : Maternity shooting.

  1. Gucky schreibt:

    *klugscheissmodusan*
    Nach meinen Kenntnissen entstehen Schwangerschaftsstreifen NACH der Schwangerschaft wenn die Spannung des Bauches nicht mehr vorhanden ist.
    *klugscheissmodusaus`*
    Aber da ich nur ein Mann bin, kann ich mich natürlich irren und habe was falsch verstanden…:mrgreen:

    Fotografen kenne ich keinen in der Nähe von München wg. der räumlichen Entfernung.
    Ich lasse mich auch selten professionell ablichten…😉

    • ChiefJudy schreibt:

      Das ist falsch. Schwangerschaftsstreifen entstehen durch die Dehnung während der Schwangerschaft – oft erst gegen Ende, das stimmt, aber NICHT erst danach. Wenn man Glück hat, verblassen sie danach wieder. Und wenn man ganz viel Glück hat, bekommt man gar keine, aber das ist sehr selten. Man kann Schwangerschaftsstreifen übrigens überall kriegen, wenn man schnell zunimmt und schwaches Bindegewebe hat. Auch an den Hüften und Oberschenkeln. Sogar ohne Schwangerschaft. Und sogar als Mann 😉 .

  2. Dani schreibt:

    Also gegen Schwangerschaftsstreifen kann man wirklich effektiv etwas tun. Ich habe keine bekommen, obwohl ich ein nicht so tolles Bindegewebe hab. Habe von Anfang an täglich Bürstenmassagen und Zupfmassage mit Öl gemacht, ist zwar manchmal lästig, lohnt sich aber!

    • ChiefJudy schreibt:

      Hi!
      Ich kenne eigentlich keine Frau, die nichts versucht hat – trotzdem hat fast jede irgendwann doch noch ein
      paar Streifen gekriegt. Da gehen die Meinungen stark auseinander, was wirklich wieviel bringt, und in wie weit das auch ganz einfach Glückssache oder Veranlagung ist. Sind ja auch die Bauchumfänge teilweise stark unterschiedlich😉

      Ich versuch’s mit Einölen, Cremen etc. Zupfmassagen sind mir am Bauch sehr unangenehm.

  3. :-) Sandra schreibt:

    Also, ich habe mich regelmäßig mit Freiöl eingerieben und am Bauch keine Streifen bekommen. Aber dafür habe ich von früher eine Menge Streifen an den Oberschenkeln, weil ich zu schnell zu dick geworden bin.
    Die Hebamme meinte aber, Freiöl wäre nicht gut, weil das Wehen auslösen würde. Keine Ahnung, ob das stimmt. Allerdings hatte ich nie einen großen Bauch. Mein erster kam in der 27. SSW zur Welt und der zweite in der 38. SSW, wobei er sich richtig hinter die Rippen geklemmt hatte und ich teilweise Atemnot und Herzbeklemmungsgefühle hatte und meine Rippen richtig wehtaten. Ich war froh, als er dann endlich draußen war, aber einen großen Bauch hatte ich nie. Meine Nachbarin war sogar erstaunt, dass ich ein Baby bekommen hatte, weil ich bis zum Schluss meinen Wintermantel ganz normal zumachen konnte.

    Fotografen kenne ich leider auch keinen echten Profi. Meine Hochzeitsfotografen Thomas (http://www.fedcon-photos.de/) und Alfred (http://www.netzschaft.de/advent/kalender.htm) sind keine Profis.

    • ChiefJudy schreibt:

      Das glaube ich auch, dass das so ein bißchen damit zu tun hat, wie „ausladend“ der Bauch letztendlich wird.
      Dass Öl Wehen auslösen kann hab ich jetzt auch noch nicht gehört. Hab momentan noch ne Creme aus USA extra für den Schwangerschaftsbauch, danach werd ich dann Weleda
      Schwangerschaftsöl nehmen. Mal
      sehen, bisher ist noch alles okay.

      Danke für den Link, guck ich morgen an🙂

  4. M. schreibt:

    http://www.janasworld.de/fotografinnen-blogs/

    Guck doch mal hier unter die Links, da findest du bestimmt eine tolle Fotografin. Oder du gehst mal bei der FC vorbeischauen. Unter der Kategorie Babybauch, schwanger sein ua. müsstest du tolle Fotografen finden. Viele arbeiten ja auch nicht offiziell als diese und sind von daher um vieles preiswerter. Viel Erfolg! Und den Bauch will ich dann aber sehen…

    • ChiefJudy schreibt:

      Vielen Dank! Ich hab’s grad erst gesehen – war im Spam gelandet, wieso auch immer.

      Ich denke, da find ich schon was. Mal sehen, vielleicht zeig ich ja dann auch was her😉

  5. spanksen schreibt:

    Frau Spanksen hat damals keine gemacht (auch gar nicht dran gedacht vor, 11 Jahren war das glaub ich noch nicht so in😉 )

    • ChiefJudy schreibt:

      Wenn das nicht sämtliche Schwangere um mich rum gemacht hätten, wäre ich wohl auch nicht auf die Idee gekommen. Allerdings finde ich es schon schön als Erinnerung😉

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s