Vorsicht Schwangerencontent: Update Schwangerschaftswoche 25+0.

Ich glaube, ich hab noch gar nie nicht über alle Zustände, die momentan so bei mir zu- und eintreffen berichtet. Keine Bange, ich hab das auch nicht ständig vor, allerdings denke ich jetzt, da es in die 26. Woche geht (die Zeit rast!) kann ich’s doch mal wagen. In 10 Wochen dann wieder. Oder so.

Hier habe ich ganz praktische Anhaltspunkte gefunden, an denen ich mich entlanghangeln werde. Also, alle die sich für meine Walfisch”beschwerden” interessieren – weiterlesen. Die anderen – überspringen. Für Euch gibt’s irgendwann Mass Effect 3 Updates Zwinkerndes Smiley .

Here we go:

Pickel bzw Haut und Haare: Es gibt ja diese These, dass eine Schwangerschaft schöne Haut und Haare macht. Angeblich besonders, wenn man mit einem Jungen schwanger ist. Haha kann ich da nur sagen – forget it. Die Haare sind wie immer, aber die Haut… Pickel wie in der Pubertät. Zum Glück nicht im Gesicht und Dekollete, aber am Rücken und den Oberarmen. Zum Kotzen. Also nix von wegen Verschönerung.

Morgenübelkeit: Bei mir war’s ja nie Morgenübelkeit sondern 24/7 Allroundübelkeit. War ein paar Wochen lang weg, jetzt muss ich leider sagen – seit ca. 2 Wochen ist’s wieder da. Nicht so schlimm wie am Anfang, aber unverkennbar. Und jetzt mit ekelhaften Würgeanfällen, die teilweise aus heiterem Himmel ohne große Vorwarnung kommen. Besonders bei bestimmten Gerüchen und wenn ich überanstrengt bzw erschöpft bin. Und ganz komisch: Wenn ich zu viel Flüssigkeit auf einmal getrunken habe. Merkwürdig. Und ganz toll. Vor allem, weil man ja eigentlich viel trinken soll.

Emotionales Geblubber/Stimmungsschwankungen: Nicht vorhanden. Von Anfang an nicht, und jetzt auch nicht. Lediglich ein etwas sensibleres Verhältnis zu Babies kann ich beobachten. Früher haben mich die nicht interessiert – fremde Kinder schon gar nicht – jetzt habe ich sowas wie Beschützerinstinkt, wenn ich einen Säugling sehe. Und zwar irgendeinen. Und süß finde ich die jetzt, ich geb’s ja zu. Wenn auch nur ungern Smiley mit herausgestreckter Zunge . (An dieser Stelle sehe ich jetzt meinen Ruf in Gefahr, aber irgendwas… und so weiter.). Ach ja und noch was: Wenn ich mich gestresst fühle, dann kann ich ziemlich aggressiv werden und den Leuten ziemlich deutlich sagen, wo sie mich mal können. Noch deutlicher als sonst. Aber das war’s eigentlich auch schon mit außergewöhnlichen Anwandlungen. Ansonsten bin ich das Herzchen, was ich immer schon war.

Müdigkeit: JA! Nachdem das am Anfang kaum vorhanden war, könnte ich jetzt 23 Stunden am Tag schlafen, die eine übrige Stunde essen, zocken, dösen, organisieren und dann wieder schlafen. Ich weiß manchmal nicht wirklich, wie ich das noch bis Mitte Mai (Mutterschutz) mit der Arbeit überstehen soll…

Brüste: Sag ich jetzt nix zu. Das ein oder andere Foto hier hat es wohl schon gezeigt. Auch wenn ich den Eindruck habe, dass sie jetzt nicht noch größer geworden sind. Das kommt wohl nach der Geburt nochmal.

Hunger: Normal. Und ich hab auch keine dieser “typischen Schwangerschaftsgelüste”. Noch keine einzige gehabt. Auch kann ich nicht nachvollziehen, dass manche Schwangeren vor Hunger sogar den Fensterkitt essen würden. Im Gegenteil, es geht mittlerweile nicht mehr so viel auf einmal rein, da ich von Haus aus nicht so “geräumig” bin, und das alles bereits irgendwie auf Magen und Zwerchfell (Luft!) drückt, wenn zum BabyChief noch weitere Füllung mit drin ist. Und das wirkt tatsächlich bei mir appetitzügelnd. Ich frage mich da, wie das weitergehen soll, ich hab ja noch ca. 15 Wochen vor mir… But well – no pain no gain.

Bauch: Wird anfallsweise hart. Immer, wenn ich mich etwas heftiger körperlich betätigt habe, oder wenn ich mich gestresst fühle – aber nicht jeden Tag. Leider die letzten zwei Tage öfter, weshalb ich mit mir selbst am Kämpfen bin, ob ich nicht die kommende Woche gleich zu meinem Gyn soll, oder ob ich den regulären Termin übernächste Woche abwarte. Ich hab ja seit der 20. Woche spürbare Übungswehen (hatte eine Kollegin übrigens auch schon so früh), die allerdings bisher nicht muttermundwirksam waren, zum Glück. Ich hab aber irgendwie Angst, das könnte sich ändern, denn witzig fühlt sich das nicht an. Mal beobachten. Aussehen tut die BabyChiefwohnung mittlerweile so:

IMG_5449

 

Und zur Hauptperson, Mr. BabyChief: Anfallsweise aktiv. Es gibt Tage da spüre ich ihn gefühlt ständig, und am nächsten Tag ist er dann so faul, dass ich mir gegen Abend fast schon Sorgen mache, ob er noch da ist. Besonders, wenn ich mich selbst viel bewege. Da wird er dann wohl in den Schlaf gelullt. Allerdings konnte ich mich bisher immer drauf verlassen, dass er spätestens wenn ich im Bett liege oder ruhig auf dem Sofa sitze ein paar mal richtig zutritt. Und nach dem Essen rüttelt’s auch meistens etwas. Und dann ist eh alles klar. Ich hab aber auch gehört, dass das normal ist, und außerdem hab ich eine Vorderwandplazenta, da spürt man wohl das Baby generell gedämpfter, weil die abpolstert. Besonders auch von außen merkt man leider nicht so arg viel. Aber gut – ich denke, es wird noch eine Zeit kommen, wenn ich mir wünsche, der kleine Kerl würde nicht so zutreten. Ansonsten gehe ich einfach mal davon aus, dass weiter alles drin und dran ist, die heutigen Ultraschalls sind ja so gut – da ist die Mondlandung fast mit inbegriffen.

Nestbautrieb: Langsam kommt der tatsächlich durch. Aber da die Bauleitung meinte, wenn alles gutgeht könnten wir ab Ende April ins Haus (YAY!), und wir auch schon ein paar Möbel bestellt haben – Küche sowieso- bin ich beruhigt. Da sollte noch genug Zeit bleiben, das auch fein herzurichten. Und Babyklamotten hab ich mittlerweile doch schon ein paar…

Hebamme, Krankenhaus und Geburtsvorbereitungskurs: Hab ich schon alles. Der Kurs besteht aus 4 Abenden, einer mit Mann und startet Ende April. Ich werde dann berichten. Zur Hebamme hab ich ja schon mal was geschrieben.

Mehr fällt mir grad nicht ein. Ich bin zwar keine ganz beschwerdefreie Schwangere, die ständig nur so vor sich hin strahlt, aber ich denke, es gibt viel schlimmere und auch ernstere Wehwehchen, das ist soweit alles gut auszuhalten. Wenn es so bleibt, will ich mich nicht beklagen. Und dass das Ganze nicht ohne ein paar Zwickereien abgehen wird hatte ich eh erwartet. But then again: No pain no gain Zwinkerndes Smiley

Dieser Beitrag wurde unter Babybauch, BabyChief, life/fun, Pic of the Day, Schwangerschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Vorsicht Schwangerencontent: Update Schwangerschaftswoche 25+0.

  1. Frau Morphium schreibt:

    Also das mit der Übelkeit kenne ich.
    Bei dem Erstgeborenen hatte ich die überhaupt nicht, auch nicht im ersten Trimester und bei der Kleinen war mir 9 Monate dauerübel.
    Nach ihrer Geburt war die dann ad hoc beendet.

    • ChiefJudy schreibt:

      Das ist wohl tatsächlich völlig unterschiedlich. Meine Mom hatte das NIE, bei beiden Schwangerschaften überhaupt nicht. Meine Schwester „klassisch“ nur am Anfang. Ich hab da halt wohl die Arschkarte gezogen, aber was soll’s. Ist ja zeitlich begrenzt.

  2. pueppi schreibt:

    Mir war übel bis zur 17/18 Woche .. freute mich dann schon, dass es endlich vorbei ist – habe in der Zeit eher ab als zugenommen. Ab der 29 Woche ging dann gar nix mehr – Sodbrennen selbst bei nem Schluck Wasser bis zum Erbrechen -.- Hab in der Zeit Rennie wie Smarties gegessen *g
    Aber mit der Geburt war alles vorbei.

    Was die Bewegung im Bauch angeht, brauchst du dir keine Gedanken machen. Meine hatte auch so 1-2 echt aktive Tage und dann war gleich mal 3 Tage kaum was zu spüren – da hat sie einfach gepennt und sich für den nächsten Strampelmarathon vorbereitet.

    Harter Bauch ist allerdings nicht so toll – leg die Beine hoch so oft es dir möglich ist – später geht das dann auch nicht mehr so schnell mit kurz mal ausruhen.😉

    • ChiefJudy schreibt:

      Sodbrennen hab ich zum Glück noch nicht. Aber das kommt bestimmt, da bin ich mir ziemlich sicher -.-

      Okay, dann bin ich was die Bewegungen angeht wieder beruhigter, ich denke auch, dass alleine das Wachsen Kraft kostet, und der kleine Mann auch deshalb oft einfach schläft. Und wenn es dabei bleibt, dass er auch danach viel schläft… jaja, Wunschdenken, ich weiß😉

      Beine hochlegen geht am Wochenende, unter der Woche geht’s halt bei meinem Job eigentlich gar nicht. Aber ich kann mich drauf verlassen, dass mein Gyn mich immer wieder mal aus dem Verkehr zieht, wenn’s nicht anders geht. Hat er schon, und wird er auch wieder tun. Allerdings hab ich ja eh nur noch bis Anfang Mai…

  3. Lisette schreibt:

    Hm, Pickel auf Rücken, kommt mir doch SEHR bekannt vor. Wenn Du Dir wegen der Übungswehen Sorgen machst, ruf Deinen Frauenarzt doch einfach mal an und frag, ob Du deshalb vorbeikommen sollst. Ich denke, solange es nicht schmerzhaft oder regelmäßig (im Sinn von alle 5 Minuten oder so) ist und Du nicht blutest, ist es eher kein Grund zur Sorge. Ausruhen ist aber auf jeden Fall eine gute Idee, auch wenn es vielleicht nicht leicht fällt. Ich habe es bisher meist damit gehalten, bei den zwei oder drei Dingen, die mir Sorge bereitet haben, direkt beim Gyn anzurufen. Beruhigt sein und sich keine Sorgen machen ist nämlich so viel angenehmer😉
    Auch bei mir ist der Kleine manchmal echt ruhig für ein bis zwei Tage und dann kommt auf einmal ne aktive Phase. Von mir aus soll er sich jetzt ruhig austoben und dann schön ruhig und relaxt sein, wenn er da ist (Wunschdenken ;)).

    • ChiefJudy schreibt:

      Ich war heute kurz bei meinem Gyn – der ist direkt bei meiner Arbeit um die Ecke. Ist alles okay, er kann sich nicht erklären, wieso es so wehtut, das CTG hat gar keine Wehen angezeigt, der Muttermund ist völlig okay und der Kleine hüpfte munter rum und trat eifrig gegen den CTG-Schallkopf. Er meinte, vielleicht kommt es vom Rücken, oder vielleicht auch von meiner doch sehr gut trainierten Bauchmuskulatur. Da kann das alles schon mal mehr schmerzen, wenn sich’s dehnen muß… Stimmt, Beruhigung ist immer besser, als dann auch noch Grübeleien dazu. Nun soll ich halt zum Orthopäden, der soll sich mal den Rücken angucken.
      Dieses Wunschdenken, der BabyChief möge sich jetzt austoben und dann entspannt sein – jaaa, das hab ich auch. Ich fürchte nur – so ganz haut das wahrscheinlich nicht hin. But who knows?😉

  4. Anna schreibt:

    Und? Kannst du bestätigen, dass eine Schwangerschaft ein so wunderbarer Zustand ist, dass frau am liebsten dauerschwanger sein möchte? Das hat mir tatsächlich mal eine Dreifach-Mutter gesagt… ich konnte ihr leider nicht gescheit antworten, weil mir einfach nur die Kinnlade nach unten geklappt ist. So toll fand ich den Zustand nun nicht.😛

    An Dauermüdigkeit und Dauerübelkeit kann ich mich gut erinnern. Oder an die monströse Dolly-Buster-look-alike-Oberweite, die sogar den MamS verschreckt hat. Gruselig. Und an Fressgelüste, aber nur (!) auf gesundes Zeugs, also Obst und Gemüse en masse – das war, wenn ich’s mir genau überlege, der einzig wirklich positive Schwangerschaftspunkt. Mal abgesehen vom Junior, der dann irgendwann geschlüpft ist.:mrgreen:

    • ChiefJudy schreibt:

      Es gibt sicherlich schlimmere Beschwerden als meine, und ich will mich überhaupt nicht beklagen, zumal der BabyChief auch absolut gewünscht und geplant ist, und ich zu keinem Zeitpunkt damit gerechnet hatte, dass eine Schwangerschaft ganz ohne Zwicken und Zwacken hin und wieder vorbeigeht. Allerdings – so ein toller Zustand ist es dann doch nicht. Und Dauerschwanger? Um Himmels Willen 🙄 Das ist für mich eher so ein „Mittel-zum-Zweck“- Zustand, den man eben durchlaufen muß, um das Ergebnis zu bekommen. Auch wenn ich meinen runden Bauch durchaus mag🙂 Zumindest momentan noch. Mal sehen, was da noch nachkommt…

  5. Seelenpflaster schreibt:

    Also das Rumgewürge kommt mir bekannt vor… *urgs* Immer morgens beim Zähneputzen…😕 Unschön!

    Dein Bauchi sieht aber noch sehr niedlich ist. Irgendwie ist meiner ähämmm, fetter!:mrgreen: Oder ich empfinde das nur so, kann auch sein😉

    • ChiefJudy schreibt:

      Oh ja, Zähneputzen! Eine meiner absoluten Lieblingsbeschäftigngen momentan *würg* 🙄

      Mein Bauch ziert sich wohl auch etwas mit dem wirklich dick werden, da meine Bauchmuskulatur doch ziemlich trainiert war. Und wie ich oben in einem der Kommentare schon schrub, haben damit möglicherweise auch die Schmerzen zu tun. Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass da noch einiges kommt😉

  6. Pingback: SSW 18+3 « Seelenpflaster

  7. AndiBerlin schreibt:

    Pickel auf dem Rücken?
    Gesetz dem Fall ich hätte so etwas auch… wäre ich dann auch schwanger?

  8. Herr MiM schreibt:

    Was den Nestbautrieb angeht… den Haken, meine Liebe… denken Sie an den Haken in der Küche !!

  9. spanksen schreibt:

    Wenn ich es nicht besser wüsste würde ich glatt meinen sie sind Schwanger!😉

  10. Tolle Ranzen schreibt:

    Neues Haus, frischer Einzug, neue Möbel und damit sehr viele ausgedünstete Schadstoffe in der Luft. Besonders im Kinderzimmer kann es zu großen gesundheitlichen Problemen für Kinder kommen. Nicht nur die neuen Möbel oder die frischen Wandfarben dünsten Schadtstoffe aus, auch die Decken des Kinderbettes oder das Holz- oder Plastikspielzeug. Auch alles was ein Kind in den Mund nehmen und ablutschen kann. Wer Wert auf gesundes Raumklima wenigstens im Kinderzimmer legt, sollte sich sehr gut vorab informieren! Manch ein Kinderzimmer gleicht mehr einer Sondermülldeponie, schneller als einem das Kleine lieb sein kann.
    Dies nur als Rat für verantwortungsbewusste Eltern.

    • ChiefJudy schreibt:

      Tja, wir müsen aber nunmal umziehen. Und selbst wenn nicht – ich glaube, wir sind nicht die Einzigen, die vor der Ankunft eines Baby’s renovieren und neue Kindermöbel etc kaufen (müssen). Was schlägst Du denn vor, wenn angeblich ALLES schädlich ist? Das Kind in steriler Folie verpacken? 100 Jahre altes und somit „ausgelüftetes“ Kinderbettchen, Bettzeug und Spielzeug verwenden (das wir eh nicht haben)? Klar, man sollte schon etwas drauf gucken, aber man kann’s auch übertreiben mit der Angst…
      Ich glaube – das werden wir schon richtig machen.

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s