Hintergrundrauschen.

Irgendwo hab ich mal gelesen, bzw irgendwer hat mir mal erzählt dass Babies, wenn sie dann auf der Welt sind Geräusche, die sie aus dem Mutterleib schon kennen als beruhigend oder zumindest nicht als störend empfinden. Also z.B. das Gebell eines bereits vorhandenen Hundes oder natürlich die Stimmen der Eltern. Nun ganz passend, weil wir es gestern wieder mal davon hatten und es mir gerade auffällt… (Meine Leser dürften mittlerweile ja meinen/unseren Film- und Gamesgeschmack zur Genüge kennen):

Wenn diese oben genannte These zutrifft, dann müßte der BabyChief später geradezu perfekt bei Explosionen schlafen können. Und bei Raketenstartgeräuschen. Und beim lieblichen Geratter eines MG’s.

Aber was soll’s? Dann erschrickt der Kleine wenigstens nicht bei der nächsten Alieninvasion mit allen dazugehörigen Begleiterscheinungen. Oder verpennt – wie ich als Kind – seelenruhig das Silvestergeballere. Hat ja auch was.

Und für alle besorgten Übermuttis, die mich bereits jetzt für eine Rabemutter halten: Leute, ich schaffe es einfach nicht, mir Schnulzenfilme anzgucken und Barbie’s Pferdeabenteuer zu zocken. Sorry, aber so weit haben mich die Hormone dann halt doch nicht im Griff. Und ich bin ganz froh drum.

Dieser Beitrag wurde unter Anmerkung, BabyChief, Insanity, life/fun, movies, Schwangerschaft, toys abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten zu Hintergrundrauschen.

  1. kerths schreibt:

    Ich glaube bei dir lesen gar keine besorgten Übermuttis mit!!!!

  2. Daywalker schreibt:

    Ich bin mir sicher, dass der BabyChief lässig mit Sonnenbrille, Bart, Kippe und AK47 in der Hand geboren wird!!! Das kann gar nicht anders sein!

  3. Veronika schreibt:

    Ohje da wächst ein neuer James Bond heran. Die Studie ist aber interessant so müsste man ja dem ungeborenem Kind, fast so viel wies geht an Störfeldern aussetzen damit es perfekt vorbereitet ist und immer schlafen kann. LG aus München, Vroni.

    • ChiefJudy schreibt:

      Ich glaube da ehrlichgesagt auch nicht so 100% dran – wobei ein gewisser Effekt wahrscheinlich nicht zu leugnen ist, denn das Baby hört ja ab einem gewissen Zeitpunkt wirklich schon viel.
      Es ist aber nicht so, dass ich jetzt absichtlich ständig Krach mache.

  4. vanilleblau schreibt:

    Bleibt also nur zu befürchten ob der Kleine überhaupt was hört was unter 130 db liegt:mrgreen:

  5. Barbara schreibt:

    Unsere Zwillinge sind auch schussfest- ein Riesenvorteil! Leb dein Leben jetzt schon so, wie du es nach der Ankunft vom Baby- Chief auch tun willst. So ziemlich halt. Er wird sich gleich dran gewôhnen🙂 und Rabenmama hin oder her, viele Übermûtter segneten fast das Zeitliche als sie erfuhren dass unsere beiden nicht im Elternschkafzimmer sondern in ihrem Zimmer von Geburt an schliefen. Also kümmer dich nie drum was andere meinen. Tust du aber glaub ich eh nicht😉
    Weiterhin ‚Fohes Brüten‘ und durchhalten, die Halbzeit is ja schon um.

    • ChiefJudy schreibt:

      Das versuchen wir sowieso, außer eben die Dinge, die gar nicht gehen. Man kann auch überbesorgt sein.
      Der BabyChief wird allerdings schon im Babybay im Schlafzimmer schlafen – zumindest die ersten 2-3 Monate. Aber nicht, weil wir überbesorgt sind, sondern weil ich aus Erfahrungsberichten weiss, dass es halt schon praktisch ist, wenn man nachts zum Stillen/Wickeln nicht ständig aufstehen muss, sondern das Kleine direkt gleich da hat. Und deshalb leihen wir uns auch eins von meiner Sis. Die hat das aber dann nach nem Vierteljahr auch geändert und die Nichte schläft jetzt schon länger alleine.
      Danke, ich werd’s noch durchstehen. Mir geht’s ja eigentlich nicht schlecht😉

      • Barbara schreibt:

        Stimmt, stillen is angenehmer wie du es vorhast! Wir hatten von Beginn an Flascherl und da musste ich sowieso auf bei den 2. Und 2/3 Monate is ok, die meisten die ich kenne haben das 2 Jahre so praktiziert, dann aber nicht mehr im babybay sondern im Elternbett 😉

        • ChiefJudy schreibt:

          Gut, wenn das mit dem Stillen nicht so klappt wie ich mir das wünsche, dann ist das natürlich bißchen was anderes. Aber dennoch, die ersten 2-3 Monate werden wir’s wohl in jedem Fall so halten.
          2 Jahre?! Im Ehebett?!?! Äh… ja. Hin und wieder mal ein Kind, das zu den Eltern ins Bett krabbelt ist ja okay, aber doch NICHT gewohnheitsmäßig. Da muss man sich dann auch nicht wirklich wundern, wenn die Ehe irgendwann drunter leidet…

  6. Miss Fairytalez schreibt:

    Das mit Silvester wäre ja wirklich praktisch…🙂

  7. siprecess schreibt:

    Unser drittes war an Laerm und Krach so gewoehnt, dass es nicht zusammenzuckte, als der Kinderarzt bei der U3 oder 4 den „Klatschtest“ machte, d.h. neben dem Babykopf in die Haende geklatscht hat. Brachte uns eine Ueberweisung zum Hoertest ein. (Dem schlafenden Baby wird ein Resonanzdingens ins Ohr gesteckt, Schallwellen erzeugt und die Schwingungen des Trommelfelles gemessen – oder so). Ergebnis: Baby hoert wunderbar, war nur abgehaertet.

    Aber fangen Sie ruhig schon mal an zu ueberlegen, was Ihnen als Begruendung fuer die Abhaertung des BabyChiefs dienen koennte. Ihre Vorliebe fuer marialische Ballerspiele koennte mehr als nur einen merkwuerdigen Blick ernten🙂 – und gute Kinderaerzte gibts nicht wie Sand am Meer.

    • ChiefJudy schreibt:

      Ich war als Baby selbst wohl auch ziemlich geräuschunempfindlich. Da könnte beim BabyChief so einiges zusammen kommen😉
      Was war denn bei Ihnen die vorgebrachte Begründung für die Abhärtung? Und wieso muss man das überhaupt begründen? Aber ich denke, da wird uns schon was einfallen. Zur Not halt die Actionfilme, und wenn das dem Doc nicht passt – dann kann ich ihm auch nicht helfen^^

  8. Miss Fairytalez schreibt:

    Vielleicht sollte ich auch mehr Explosionsfilme schauen wegen Silvester🙂

  9. ChiefJudy schreibt:

    Das ist völlig normal. Kalte, süße Getränke provozieren Bewegungen. Guter Tipp auch, wenn man will, dass es sich bei nem Ultraschall bewegt. Vorher kalte Cola trinken😉

  10. siprecess schreibt:

    Unsere Begruendung war: zwei sehr lebhafte aeltere Geschwister🙂 Und natuerlich wird man gefragt, warum das sein koennte – um z.B. familiaere Belastungen (Taubheit in der Familiengeschichte etc.) ausschliessen zu koennen.

    Menno, ich wollte mich gar nicht unter meinem Blognamen einloggen, aber irgendwie will WordPress das auf Teufel komm raus… Anja.

    • siprecess schreibt:

      O menno, jetzt ist das ganze auch noch verrutscht. Das nervt.

      • ChiefJudy schreibt:

        WP ist irgendwie zickig in letzter Zeit.
        Okay, das verstehe ich natürlich mit dem Ausschlußverfahren wg. familiärer Dinge. Allerdings weiß ich dann auch schon, wie ich so eine Resistenz ganz einfach erklären könnte:

        War bei mir selbst als Kind schon so ähnlich. Ich hatte schon als Säugling – und habe bis zum heutigen Tag – einen bombenfesten Schlaf. Wiegesagt, Silvester oder Ähnliches hab ich regelmäßig verpennt, und meine Eltern haben regelmäßig nachgeguckt ob ich überhaupt noch atme (Babyfons gab’s damals ja noch nicht), weil ich mich so selten gerührt hab. Und auch beim größten Tohuwabohu schlafen konnte. Und ich höre gut. Bis zum heutigen Tag😉

        • siprecess schreibt:

          Beneidenswert! Ich wache durch jedes noch so leise Geraeusch auf, mein Puls ist auf 180 und ich kann ewig nicht wieder einschlafen. Wenn ich dann auch noch aufstehen muss, ist mein Kreislauf endgueltig up and running. Nach solchen Naechten bin ich wie geraedert.

          Ich druecke die Daumen, dass die muetterlichen Hormone das Schlafverhalten bei Ihnen nicht grundlegend aendern! Ein bombenfester (*hihi*) Schlaf ist Gold wert.

          • ChiefJudy schreibt:

            Das mit den mütterlichen Hormonen befürchte ich allerdings schon. Zumindest bis zu einem gewissen Grad. Ich hoffe aber, dass das dann nur solange anhält, solange es auch nötig ist. Will heißen, solange ich den BabyChief nachts hören MUSS. Dass da eine Mutter leichter schläft ist wohl normal. Aber diese Phase geht ja auch wieder vorbei, und dann hoffe ich, es wird wieder so wie jetzt😉.

  11. spanksen schreibt:

    Du bereitest Baby Chief schon großartig für die Zukunft vor😉

  12. Bluhnah schreibt:

    DAS macht dich sehr symphatisch🙂
    wenn du dir die Enkelin (5 Monate) meines LAG ansehen willst, guckst du (ganz unten):
    http://bluhnah.blogspot.de/2012/03/wieder-da.html

  13. :-) Sandra schreibt:

    Gibt es für die Playstation eigentlich auch Spiele, die man zu Dritt spielen kann?

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s