Construction update.

Wenn alles gut läuft, werden ab morgen die Fliesen in den Bädern und im Hobbyraum verlegt.  YAY!

Da ein Haus, bei dem es während des Baus keinen Ärger gibt aber hinterher dann wahrscheinlich verflucht ist – wenn ich allen möglichen Bauherren, mit denen ich bisher gesprochen habe glauben kann – habe wir jetzt auch ein wenig davon. Zwar bisher (noch) nichts, was man nicht beheben könnte, bzw mit dem man im Notfall nicht leben könnte, aber ich will’s nicht verschreien. Ich hoffe ja, das dicke Ende kommt dann doch NICHT noch nach.

Ach ja – vermuteter Übergabetermin Ende April. Wir glauben eher an Ende Mai, aber das wäre auch okay.

Drückt bitte die Daumen!

Dieser Beitrag wurde unter Insanity, life/fun abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Construction update.

  1. Heiko Kanzler schreibt:

    Alle Daumen die man finden und drücken kann sollen gedrückt werden. Liest sich ja bisher alles positiv. Und nein, es muss eben NICHT immer schiefgehen!

  2. Daywalker schreibt:

    Einen klar – zwei sollen angeblich ja Unglück bringen:mrgreen:

  3. Bluhnah schreibt:

    immer positiv denken – ich drücke mit!

  4. Violet schreibt:

    Ein Neubau ganz ohne Mängel ist utopisch. Am besten sucht man sich einen Sachverständigen vom Bauherrenschutzbund und nimmt ihn mit auf die Baustelle und zur Übergabe. Die Adressen der Zuständigen für den jeweiligen Bereich findet man leicht im Internet.
    Das kostet zwar ein paar Hundert Euro, ist aber kein Luxus gegenüber den Immobilienpreisen. Und keine falsche Scheu, das ist heutzutage üblich. Wir haben uns auch kürzlich eine Wohnung gekauft und werden das ebenfalls in Anspruch nehmen. Man hat zwar eine Garantie von 5 Jahren, aber wie lange sich Mängelbeseitigungen nach der Übergabe hinziehen und was alles in der Zeit passiert, weiß man vorher nie. Mit einem Sachverständigen bekommt man ein gutes Gefühl, und das ist für mich enorm wichtig.

    • ChiefJudy schreibt:

      Das ist genau das, was wir auch machen werden. Ich denke, damit bekommt man dann wirklich ein besseres Gefühl und stößt dann nicht völlig unverhofft nach ein paar Wochen auf irgendwelche Mängel. Sondern hat’s gleich beisammen sozusagen😉

      • Violet schreibt:

        Sehr vernünftig!😉 Vor allem auch bei der Abnahme empfiehlt es sich, einen Fachmann an der Seite zu haben, sonst ist man als Laie den „Profis“ vom Bauträger, die das jeden Tag machen, hoffnungslos unterlegen.

  5. vanilleblau schreibt:

    Ist schon ein geiles Gefühl ins erste? (fast) selbst gebastelte Haus einzuziehen, nicht wahr? Was die Sache mit den Troubles angeht stimmt das. Ein Hausbau ohne kleine und mittlere Katastrophen ist kein echter Hausbau. Da kann man ja gleich im Supermarkt kaufen🙂

  6. Miss Fairytalez schreibt:

    Wird gemacht!
    Und bitte für uns Daumen zurückdrücken für Anfang Mai.😉

  7. ednong schreibt:

    Also Einzug dann ab 17. Juni?

  8. mendweg schreibt:

    Gratulation zur Entscheidung letztes Jahr zu bauen: http://www.welt.de/finanzen/article106174935/Auf-Hausbauer-kommen-kostspielige-Energieregeln-zu.html
    So könnt Ihr Euer gespartes Geld dann vielleicht doch noch für einen zweiten Heliport und für ein paar Wachkrokodile mehr ausgeben😉

  9. spanksen schreibt:

    Ist ja schon bald soweit, wir bestimmt spannend!

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s