Stand der Dinge.

Einfach nochmal, weil’s schon langsam langweilt ich’s selbst kaum glauben kann:

IMG_6137

Ja, genau. Und ich hab noch offiziell zwei Wochen. Verdammte Hacke.

Ansonsten war heute ein sehr ergiebiger Tag:

  • Hausübergabe auf den 03.07.2012 festgelegt.
  • Gutachter dazu bestellt.
  • Küche kommt am 05./06.07.
  • Telekomtechniker zum Freischalten von Inet und Festnetz kommt am 06. oder 07.07.
  • Umzug ist am 07.07.2012.
  • Umzugskisten werden vom Unternehmen nächsten Montag angeliefert, dann fangen wir an mit den Dingen, die wir selbst packen wollen.
  • Der BabyChief wird sich natürlich – Murphy’s Law – den blödest möglichen Tag zur Ankunft aussuchen, ich weiß es ganz genau. Wahrscheinlich am 03.07. oder direkt am 07.07…. Klar…
  • Deswegen überlege ich grad, ob ich nicht für den 04.07. den Termin für die Anlieferung für Bett und Gästesofa machen soll. Damit er auch an dem Tag ‘nen Anreiz zum Kommen hat. Wir hätten ja immer noch gerne das Independence Day – Baby und so Zwinkerndes Smiley
  • Trotz dieser irrwitzigen logistischen Rumjongliererei bin ich eigentlich erstaunlich ruhig. Momentan noch.
  • Danach sind wir dann alle platt.

Wahrscheinlich werden sich jetzt einige denken, “die spinnt doch”, aber egal. Das hilft ja alles nichts, man muss schon effektiv sein, wenn man zu was kommen will. Wäre ja auch langweilig, wenn alles so gemütlich hintereinander weg stattfinden würde. Wenn schon Action, dann richtig. Irgendwie zieht sich das durch mein Leben.

Aber: Ich bin sogar sehr entspannt, denn jetzt haben wir wenigsten endlich einen Plan.

Dieser Beitrag wurde unter Babybauch, BabyChief, Insanity, life/fun, Pic of the Day, Schwangerschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

52 Antworten zu Stand der Dinge.

  1. Daywalker schreibt:

    Ich ’sehe‘ Dich schon via iPhone zwischen Geburt und Station alles koordinieren:mrgreen: – aber wirst sehen – ich habe mit meiner Einschätzung recht und dann wird alles total easy!

    • ChiefJudy schreibt:

      Ich glaube, die Hebamme würde große Augen kriegen :mrgreen:
      Das mit der Einschätzung stimmt wohl. Wäre mir ehrlichgesagt auch recht. Auch wenn das mit dem 04. Juli dann halt nicht hinhauen würde. Aber irgendwas ist ja immer😉

      • PicDame schreibt:

        ich seh das so wie Daywalker; ich glaub nämlich nicht, dass Du bei Deinem Umzug dabei bist. Bei der Geburt allerdings schon – wie tröstlich :-))

        • ChiefJudy schreibt:

          Das wäre mir gar nicht so unrecht. Und die Geburt kann ich ja leider wirklich nicht outsourcen😆

          • PicDame schreibt:

            vor längerer Zeit bin ich mal beim Rumklicken auf Deinen Blog geraten und hab gelesen, dass Du gern ins Schyrenbad gehst. Ich bin in der Schönstraße aufgewachsen und hab meine ersten Schuljahre in der Agilolfingerschule verbracht. Und seit ich das gelesen habe, komme ich immer wieder mal vorbei😉 (mein Sohn kam in Harlaching zur Welt, was damals noch einen guten Ruf hatte)

            • ChiefJudy schreibt:

              So klein ist die Welt… Ich hab gelesen, dass Du in der Nähe von Regensburg wohnst, da hab ich gewohnt, bevor ich nach München gekommen bin. Witzig.
              Wir ziehen ja jetzt hier weg, aber das wirklich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Wenn man uns hier ein Haus hinstellen könnte, dann würden wir sicher nicht weggehen😉 . Aber man kann halt nicht alles haben.

  2. MasterChief schreibt:

    Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert! (*Packt Zigarre aus*)

  3. Iche schreibt:

    Manchmal ist das wirklich das Beruhigenste. Zu wissen, dass man einen Plan hat. Und Alternativen. Mögen die Anderen das noch so chaotisch finden. Man selber ist dann total beruhigt. Ich kann Sie verstehen. Auch wenn meine Situation eine andere war (Auswandern…).

  4. Cassy schreibt:

    Pläne sind dazu da, umgeworfen zu werden. Wenn alles im Leben immer klappen würde, wie wir uns das vorstellen, wäre das Leben seeehr langweilig.😉

    • ChiefJudy schreibt:

      An sich wahr. In dem Fall allerdings hat es ewig gedauert, bis dieser Plan stand – und er ist bereits ein Ausweichplan vom ursprünglichen Plan, der umgeworfen werden mußte. Von daher hoffen wir mal besser, dass der so klappt… Zum Glück haben wir für fast alles eine Vertretung, falls der MasterChief mit mir ins Krankenhaus muß😉

  5. blumenpost schreibt:

    Nicht schlecht dein Bauch! Ich finde er sieht deutlich tiefer aus.
    Und ihr werdet das alles schaffen auch wenn es stressig wird. Irgendwie passt dann nachher doch alles oder ihr habt Hilfe von Freunden/Familie? Ich drücke jedenfalls die Daumen. Und so schön ein Independence Baby wäre für euch, ich würde dir auch wünschen dass er sich jetzt bald auf den Weg macht und du nicht mehr so lang warten musst. Ganz egoistisch natürlich, weil ich ja erst nach dir dran bin.😉

    • ChiefJudy schreibt:

      Ja, wir werden schon Hilfe haben, ohne würde das nicht wirklich so zu machen sein. Ich kann ja, egal ob vor oder nach der Entbindung, praktisch nichts mehr helfen, außer der Organisation. Und vielleicht noch ein ganz kleines bißchen Kisten packen nächste Woche. Möglicherweise als Geburtseinleitung😉
      Ja, Independence Day wäre nach wie vor wohl obercool, aber so, wie ich mich momentan fühle, wäre ich nicht traurig, wenn’s früher passierte. Und dann hättest du ja auch „freie Bahn“🙂

  6. Alice schreibt:

    Ich dachte auch direkt „Oh wei, der wird sicherlich genau am 7.7. Einzug halten, der Baby Chief“… aber so relaxt wie du bist, isses dann halt so, nüch?! Prachtbauch, übirgens. Weiterhin alles Gute🙂 Ich freu mich – auch wenn wir uns nicht kennen🙂

    • ChiefJudy schreibt:

      Ja, wenn’s so ist, dann isses halt so. Hilft ja nix😉
      Ich finde den Bauch auch schön. Allerdings halt mittlerweile sehr beschwerlich.
      Vielen Dank für die guten Wünsche😀

  7. Frau Eiskalt schreibt:

    😀 …ich wünsche euch ein super Umzugsteam, damit Du entspannt den Babychief rauspressen kannst! Kisten packen, ist doch bestimmt Wehenanregend, oder?😉

    Alles Gute!🙂

  8. pueppi schreibt:

    Ich bekomm schon beim lesen Schweißausbrüche – hoffen wir mal das alles nach Plan funktioniert und wenn nicht, ist auch gut – irgendwie wird’s ja immer

    • ChiefJudy schreibt:

      Klar. Irgendwie wird’s immer. Die Welt wird sicher nicht untergehen😉
      Schweißausbrüche hab ich momentan allerdings auch, wenn auch eher wegen der Hitze hier. Ansonsten bin ich nur froh, dass wir jetzt endlich alles „beisammen haben“.

  9. kittynn schreibt:

    Das klingt ja alles sehr … ambitioniert!?

  10. Crooks schreibt:

    Also das mit der Planung solltet ihr nochmal üben. Umzug UND Geburt zeitgleich ist schon etwas gewagt…;-) Na dann viel Erfolg! Da wäre der 14 wäre schon nicht schlecht;-)
    Ich finde Dein Bauch hat sich gesenkt. Er ist riesig!

    • ChiefJudy schreibt:

      Nee, anders gings beim besten Willen nicht. Aber wenn er ganz doof kommt, bleib ich einfach etwas länger im KH. Zur Not gegen Kohle meiner privaten Versicherung. Und nein – bis zum 14. warte ich definitiv nicht. Da werden vorher Maßnahmen ergriffen, ist an sich auch schon abgesprochen, bzw Regel meines KHs…😉 Und was die Geburt an sich angeht:
      Zur Welt bringen muß ich ihn eh alleine, auch wenn’s natürlich mit Begleitung des MasterChiefs schöner wäre🙂 Aber früher haben die Frauen das auch ohne Männer gemacht. Kein Weltuntergang.

  11. spanksen schreibt:

    Puha, da habt ihr ja was vor, alter Schwede! Notfalls kannst ja aber noch ein paar Tage länger im Krankenhaus bleiben falls das mit dem Umzug noch nicht hinhaut😉

  12. evizentrum schreibt:

    Respekt. Ich weiß, wie das ist, hochschwanger und Umzug. Es geht hatl „irgendwie“😉.
    Und viel Glück, dass alles gut fluppt.

  13. sommerelfe schreibt:

    Ich finde deine Rundung wunderschön! Und das Kleid ist auch wirklich hübsch. Versuch die letzten Tage noch zu genießen, bevor jemand anders das Zepter übernimmt😉

  14. Pienznaeschen schreibt:

    Deine Einstellung ist klasse und genau richtig, damit wird sich alles irgendwie fügen und ja, ich beneide Dich ein bisschen für diese Gelassenheit – toi, toi, toi aber das wird eh🙂

    • ChiefJudy schreibt:

      Das tun viele😉 .
      Aber wenn man sich schon von vornherein reinstresst, dann ist das doch wie ’ne self fulfilling prophecy, dann KANN es ja gar nicht anders als stressig werden. Von daher ist das so besser.
      Danke! Das wird schon🙂

  15. ednong schreibt:

    Ja, der Bauch sieht ja bombig aus😉

    Dennoch halte ich an meinem getippten Termin fest! Und ob das mit dem Einzug/der Übergabe so klappt – na ich weiß nicht.

    • ChiefJudy schreibt:

      Ist er auch😀 Ja, das mit dem ET, da ist tatsächlich alles drin. Bin gespannt, was der Doc morgen sagt.

      Umzug: Gib’s halt endlich auf. Auch wenn es einem Sturkopf schwerfällt. Ich kenne das durchaus von mir selbst…

  16. Keks schreibt:

    Wow, ich bin froh, dass wir es mit dem Umzug so früh in der Schwangerschaft geschafft haben. Allerdings ist meine Kugel nicht annähernd so groß, obwohl es nur 2 Wochen weniger sind ^^

  17. vanilleblau schreibt:

    Bist Du sicher, dass da nur einer drin ist? LOL Happy Umzug anyway, ich kenn das Chaos, auch wenn es noch so organisiert ist🙂

  18. Miss Fairytalez schreibt:

    Respekt, hätte ja nicht gedacht, dass Dein Bauch auch solche Ausmaße annehmen kann😉

    Ihr seid ja fast NOCH wahnsinniger als wir… Also so planungstechnisch. Alles Gute!!!
    Ich drücke die Daumen für’s Independence Day Baby oder eben den bestmöglichen Termin!

    • ChiefJudy schreibt:

      Ich hätte das auch nicht gedacht. Aber offenbar sind dem Bauch kaum Grenzen gesetzt😉

      Notgedrungen ist unsere Planung so. Wir hätten es auch gerne anders gehabt.

      Danke😀

  19. Anja schreibt:

    Fuer mich sieht das nach otimaler Planung aus. Sie nehmen das Haus noch ab Ms. Chief, koennen noch den Kuechenfuzzis letzte Anweisungen geben, wie was wo einzubauen ist, und danach gebaeren Sie in aller Ruhe und kommen direkt mit BabyChief ins neue Haus, wo der Umzug bereits erledigt ist. Viel heben und machen sollte frau ja auch im Wochenbett nicht. Somit wuerde ich dem BabyChief klarmachen, dass eine Geburt am 6. Juli auch fuer ihn am besten ist, da ChiefMom das wichtigste geregelt hat und sich komplet auf ihn konzentrieren kann. Das kann funktionieren. Meine beiden grossen Kinder haben eines abends an meinem recht schwangeren Bauch geruettelt und das Baby mit lauter Stimme dringend gebeten, nun endlich auf die Welt zu kommen. Da gab es sich einen Ruck und war am naechsten Morgen da…

  20. Bluhnah schreibt:

    wow – so ein zierliches persönchen, hoffentlich kippst du nicht nach vorne ,-)
    ich find’s toll, wie relaxt du der geburt, umzug… entgegensiehst!

  21. HerrK (@CholeriK) schreibt:

    Ähm warum habt Ihr nicht noch Anfang nächsten Monats vor einen Marathon zu Laufen
    pder wahlweise für fünf Tage zum Ballermann fliegen!? ;D

    Ich sehe schon, alles auf eimal und Stress ohne Ende.
    Viel Erfolg beim Nerven behalten, Kind bekommen und beim Umzug.
    Glaub mir, in einem Jahr werdet Ihr da sitzen, in Eurem neuen Haus,
    einen Wein in der Hand, der Master-Chief hält den Baby-Chief,
    im Hintergrund brummt die 360 leise vor sich hin und Ihr schaut zurück,
    klopft Euch auf die Schulter und lacht das Ihr alles irgendwie überstanden habt.😉

  22. HerrK (@CholeriK) schreibt:

    OK, korrigiere auf in drei Monaten!😉

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s