Xbox One.

Meine Gedanken zur neuen Xbox, ein wenig ungeordnet, aber bevor ich gar nicht mehr dazu komme…

Ganz ehrlich: Ich weiß noch nicht so genau, was ich davon halten soll. Beim Reveal hat M$ sich für meinen Geschmack viel zu sehr auf Fernsehen und dieses ganze Multimediagedöns konzentriert.

TV? Interessiert mich eigentlich so gar nicht. Ich gucke höchst selten live TV, vielleicht mal „Wer wird Millionär“, oder irgendwas Verrücktes auf DMAX, aber das war’s auch schon fast. Okay, der Deal mit der NFL und die daraus resultierenden Inhalte würden mich tatsächlich interessieren, aber ich denke, dass wir damit hier in Europa eher Probleme haben werden, das zu nutzen. Gilt wahrscheinlich für das Meiste, was an TV-Zusatzinhalten angeboten werden wird. Wie immer halt, wenn’s um amerikanische Angebote geht.

Die Filme und Serien, die mich wirklich interessieren hab ich auf DVD oder Blu-ray. Gut, einen Blu-ray-Player hat die neue Xbox, das ist ein Pluspunkt. Aber das war eigentlich fast schon zu erwarten.

Skype? Interessiert mich nicht wirklich, hab ich irgendwie noch nie genutzt, obwohl es sich das ein oder andere Mal sogar anbieten würde. Fernsehen und Skype gleichzeitig? Da wirst ja wahnsinnig😉 .

Die Idee mit der HALO-Serie produziert von Steven Spielberg hingegen ist klasse. Das würde ich gucken. Man darf gespannt sein, was daraus wird.

Für Facebook, zum Bloggen etc geh ich an den PC oder ans iPhone, da werde ich mich sicher nicht an den Fernseher setzen. Ich hab auch auf der 360 Twitter und FB nur anfangs genutzt, als es noch neu war. Im Endeffekt war das alles zu unpraktisch und unnötig. Mal sehen, vielleicht ändert sich das ja, wenn das mit dem Browser, den die One haben soll gut funktioniert, aber so ganz überzeugt mich das nicht.

Sprachsteuerung… naja, nennt mich konservativ, aber ich komme mir immer irgendwie blöd vor, wenn ich mit meinen Geräten rede. Deshalb brauch ich auch Siri aufm iPhone nicht wirklich. Ich hoffe ja, man kann das Ding auch mit dem Controller betreiben, wie bisher. Der Controller sieht allerdings schick aus – wenn man ihn denn überhaupt noch braucht, wiegesagt…

Irgendwann während dieser Präsentation hab ich mich dann schon gefragt, ob man mit dem Ding überhaupt auch noch zocken kann. Offensichtlich geht das, wobei ich die Spielepräsentation etwas sehr dünn fand. Ja, ich weiß, das wird wohl auf der E3 kommen, trotzdem hätte ich mir den ein oder anderen Knaller erwartet.

Was mich im Gegensatz zu Vielen nicht stört ist die Problematik mit den Gebrauchtspielen. Ich war noch nie der Typ, der sich Spiele in der Videothek ausleiht, oder weiterverkauft, oder gebraucht kauft. Daher würde mich eine etwaige Abgabe oder „Freischaltgebühr“ oder was auch immer da eventuell kommen soll (wurde aber nichts dazu gesagt) nicht wirklich tangieren. Mir ist aber durchaus bewußt, dass das für sehr viele Leute wohl ein großes Problem und auch ein Argument gegen einen Kauf wäre.

Das Design – ich finde diesen fast retrohaften Kasten gar nicht so verkehrt. Wobei mir das Aussehen eigentlich ziemlich egal ist, ich will einfach nur drauf zocken können.

Und das ist eben der springende Punkt: Wenn das funktioniert, und es auch wieder gute Spiele gibt, ist alles ok. Und irgendwie gehe ich mal davon aus, dass das kommen wird. Von daher fürchte ich – wir werden das Ding so oder so irgendwann kaufen (wobei es auch ein bißchen auf den Preis ankommt, von dem man ja noch gar nichts gehört hat).

(Während ich diesen Post geschrieben habe, hat der BabyChief wiederholt versucht, an meinem Bein hoch zu klettern, mich am Fuß gekratzt, rumgemotzt, mich mit seinem Spielwürfel gehauen und versucht, den Stecker zu ziehen. Ich glaube, der wollte mir sagen, dass ich nicht so kritisch sein soll😛 ) .

Btw: Die Kurzzusammenfassung auch HIER:mrgreen:

Dieser Beitrag wurde unter Insanity, Killerspiele/videogames, life/fun, toys abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Xbox One.

  1. Applejünger schreibt:

    Du machst mich fertig.😀
    Also „früher“ hätte mich Zocker-Content in deinem Blog ja nicht verwirrt, aber jetzt?? So unvorbereitet? Wow, du verlangst mir die geistige Beweglichkeit eines 12-Jährigen ab!!!😀
    Und ich hatte mich gerade an den Sport- und Baby-Content gewöhnt…:mrgreen:

  2. spanksen schreibt:

    Bin leider total enttäuscht. Gut, war klar dass die Fokussierung nicht all zu sehr auf Games liegen würde weil sie sich die für die E3 aufsparen, aber damn, warum beginnt man die Präsentation einer brandneuen „SPIELEKONSOLE“ mit der Vorstellung von TV Features??? Was verdammt läuft hier bloß schief bei Microsoft? Da muss doch als aller erstes ein absoluter Kracher Präsentiert werden wo mir als Gamer die Kinnlade auf den Tisch knallt. Das erste Game was gezeigt wurde war glaub ich Fifa 14. FIFA? Und dann sah es grafisch auch noch genau so aus wie auf der alten Xbox. Quantum Break, ok, aber der Trailer hat ja mal gar nix vom Spiel gezeigt. Sorry, aber das war nix. Nur der Controller gefällt, die Box ist auch viel zu groß und erinnert an unseren ersten Betamax Player. Ich hoffe ja immer noch auf die E3, ansonsten werden die Karten in dieser Konsolengeneration für mich wohl neu gemischt…

  3. Kun schreibt:

    Ganz ehrlich? Für das was ich jetzt schreibe hätte ich mich damals ausgelacht, aber ich tendiere im Moment eindeutig zur Ps4. Um es mal auf den Punkt zu bringen, ich weiß nicht, was für Idioten im Moment bei MS am Ruder sitzen, aber anscheinend sind es die falschen Leute. Das ist genau dasselbe Schema wie bei Windows 8.Etwas durchdrücken was der User eigentlich nicht will. Ich werde mir die Box so nicht kaufen auch wenn die tollsten Spiele kommen. Ich kann diese ganzen Beschneidungen für mich nicht azeptieren, allen vorran die Gebrauchtspielebeschränkung und die Kinectpflicht. Sorry, so nicht MS.😦
    Hier noch eine schnelle Zusammenfassung der PK http://www.youtube.com/watch?v=KbWgUO-Rqcw&feature=player_embedded :mrgreen:

  4. MasterChief schreibt:

    Was MS da präsentiert hat, hätte von Sony gesponsert sein können – bessere Argumente für den Kauf einer PS4 gibt es wohl kaum. Tonnenweise Features, die mir völlig egal sind (Smartglass my ass…) oder die wir in Deutschland ohnehin nicht nutzen können, gekoppelt mit solchen, die ich rundheraus ablehne. Kinect ist in dieser Generation ein schlechter Witz, es zur Pflicht zu machen, eine Frechheit – vor allem, weil der Zwang dem Nutzer ganz offensichtlich auch mit dem Hintergedanken auferlegt wird, sein Nutzungsverhalten zu überwachen. Nun gehe ich mit meinen Daten ja eher leger um, aber ein System, das checkt, wie viele Leute sich im Raum befinden, um dann den Preis für VoD-Nutzung festzulegen?! Klar, noch sind das ungelegte Eier, aber der Plan existiert zumindest. Schade, dass es den Blog von Boris Schneider-Johne nicht mehr gibt – das Humorpotenzial seiner Statements zu dieser Unternehmenspolitik wäre immens gewesen… Was die Spiele betrifft, muss man einfach abwarten. Die Technikdemos von EA fand ich tatsächlich leidlich eindrucksvoll, wer sich aber an den Unterschied zwischen deren 360-Demos und dem tatsächlichen Resultat erinnert, dürfte skeptisch sein, ob irgendetwas davon der Realität entspricht. Ohnehin interessieren mich Sportspiele nicht die Bohne. Bleibt „Call of Duty: Ghosts“. Klar, ein grafischer Quantensprung war nicht zu erwarten – aber hätte man nicht zumindest einen halbwegs signifikanten Unterschied zu den letzten 360-Teilen sehen müssen? Irgendeinen?

  5. ChiefJudy schreibt:

    Ich sehe schon – ich war wohl eher zu gnädig in meinem Blogpost.
    Nee, aber das mit der Kamera zur Überwachung des Nutzerverhaltens bzw der Personenanzahl im Raum geht gar nicht. Wenn sowas kommt, dann wird das nix.
    Auch wenn mir mein Gamertag und die Achievements fehlen würden…

  6. Kun schreibt:

    WAAAH, der Masterchief, er LEBT!!!:mrgreen:
    Microsoft ist hier definitiv übers Ziel hinausgeschossen. Das Problem wird sich für mich auch nicht mit den tollsten Spieleankündigungen beheben lassen. Kinectpflicht zum einen, dann die Spioniererei und dann muss das Ding auch noch zwingend einmal alle 24 Stunden online? Ein Schelm, wer böses dabei denkt! Ich glaube, Microsoft verzapft grade denselben Scheiss den Sony zu den Anfangszeiten der PS3 verzapft hat. „Wir sind alles, können uns alles erlauben, uns kann keiner was, Leute fresst was wir euch vorsetzen“. Im Gegensatz dazu hat Sony meiner Meinung nach eher aus seinen Fehlern gelernt. Um es mal zu vergleichen, man nehme XBL Gold und PS+. Bei Gold frage ich mich langsam, wofür ich bezahle. Nur um einen Multiplayer nutzen zu dürfen? Sorry, aber das reicht mir einfach nicht mehr. Ziehe ich nun PS+ heran. Da bekommt man 10 Vollversionen zum download, keine Arcadetitel, sondern teilweise AAA Titel, die sicherlich etwas älter sind, aber das tut der Sache an sich keinen Abbruch. Ich bekomme einfach was fürs Geld geboten, was bei MS einfach nicht mehr der Fall ist. Ich denke insgesamt, das sie hier wirklich auf dem falschen Weg sind. Allerdings bin ich auch der Meinung, das sich das noch korrigieren lässt. Microsoft hatte in meinen Augen schon immer eine relativ kurze Reaktionszeit, wenn sie merken das etwas nicht gut ankommt oder schiefläuft. Das lässt mich irgendwie doch hoffen, das sich noch etwas zum besseren wendet, vorrausgesetzt natürlich, das sich die Kiste nicht doch wie geschnitten Brot verkauft. Naja bleibt alles abzuwarten. Für den Moment jedenfalls, Hallo PS4!

  7. AndiBerlin schreibt:

    Ich weiß nicht was ich über die neue XBOX denken soll. Ich würde mal sagen, erst mal abwarten. Denn noch ist es ja eine Ankündigung. Ob wirklich alle Features den Weg in das Endprodukt finden, bleibt abzuwarten. MS ist ja auch nicht doof, und werden schon das eine oder andere Angekündigte Feature herausnehmen um sich die Verkaufszahlen nicht zu ruinieren.
    Aber ich gehe stark davon aus, das Sony letzten Endes mit ähnlichen Dingen aufwarten wird. Gerade im Bereich „Weiterverkauf“ der Spiele. Denn im Grunde ist diese Taktik doch mit Sicherheit abgesprochen mit den Spieleherstellern.
    Was ich persönlich sehr bedauere, das sich MS und Sony immer weiter entfernen von der reinen Spielekonsole, und auf Socialweb und Multimediagedöns setzen. Die brauchen sich nicht wundern wenn dann am Ende so kleine Projekte wie das Android Ouya Dingens durchsetzen, die zumal um längen günstiger sind als das was da angekündigt ist.

    • ChiefJudy schreibt:

      Klar, das muss man jetzt alles erst mal abwarten. Und dass die Politik zu den Gebrauchtspielen mit den Herstellern abgesprochen wird, davon gehe ich auch mal aus…
      We’ll see.

  8. HerrK (@CholeriK) schreibt:

    Auch meine 2 Cents zu dem Thema:

    Die Lady sitzt auf der Couch und schaut irgendeinen Müll im deutschen Fernsehen,
    der HerrK nimmt sich um 18:55 Uhr den Laptop und schaltet den LIVE Stream an.
    (an den STREAM mal ein Lob – hat echt 1A funktioniert und es werden ne Menge zugeschaut haben)

    Also der Erste Gedanke war: ONE?
    Der zweite war, genau so hat damals vor 25 Jahren der VIDEO 2000 von meinem Vater ausgeschaut. Kommentar von der Lady: Gerade Linien und schlichtes Design sind wieder modern. hört hört…

    Also erster Pluspunkt an Microsoft: Sie haben im Gegensatz zu SONY das finale Design präsentiert. Und das war es dann eigentlich auch schon bei mir an Pluspunkten. Alles andere war für mich eher uninteressant, allerdings war Microsoft sehr schlau und strategisch:

    – HALO Fernsehserie von Spielberg
    – Kooperation mit der NFL und Fantasy Sport
    – Partnerschaft mit EA und wahrscheinlich einer menge Exclusive-Titel
    – und der ganze Fernsehkrempels
    Also ich will mal behaupten damit ist denen zu 100% der amerikanische Markt sicher!
    Die Frage ist ja wirklich was davon letztendlich in Europa ankommt bzw. überhaupt zu gebrauchen ist.

    Die vorgestellten Games (außer COD Ghosts) sahen mir nur nach irgendwelchen Werbe-Render-Videos aus und den ganzen KINECT Kram für die Bedienung der Konsole nutzt man doch nicht wirklich.

    Zusammenfassend für mich eher schwach.

    • ChiefJudy schreibt:

      Das mit dem US-Markt hab ich mir auch erst gedacht, allerdings hab ich da mittlerweile durchaus schon ähnliche Kritik gehört, wie hier zu Lande. Gerade auch, was die Politik zu Gebrauchtspielen angeht (auch wenn dazu noch nichts gesagt wurde, aber die Gerüchte kochen ja hoch). Zumindest von Hardcoregamern. In wie weit die allerdings noch die Zielgruppe sind, fragt ich mich eh. Mit dem Konzept versucht Microsoft m.E. tatsächlich, ALLE ins Boot zu holen, selbst Nicht-Gamer. Oder gerade die.

      „Die Frage ist ja wirklich was davon letztendlich in Europa ankommt bzw. überhaupt zu gebrauchen ist.“ –> Das ist eh klar…wir müssen wohl wirklich abwarten, was dann tatsächlich wie kommt.

      • HerrK (@CholeriK) schreibt:

        Also was die Gebraucht-Games angeht, so wäre das ja unter aller Kanone. 40 EUR Gebühr für die Zweitaktivierung – der Preis ist so hoch angesetzt, das es sich absolut nicht mehr rechnet – für Verkäufer und für Käufer. Trifft mich besonders hart, da ich für die Konsole zu 80% gebrauchte Games mir kaufe. Mal schauen ob sie sich besinnen werden, denn wenn SONY da nicht mitzieht, haben die ganz klar ein Totschlag-Argument gegen die ONE. Was auch noch in keinster Form erörtert wurde bzw. ich hatte davon noch nichts gelesen: Wie schaut es aus mit Xbox LIVE? Muss ich da wieder meine Gebühr abdrücken damit ich online zocken und mit Freunden Nachrichten austauschen kann?

        • ChiefJudy schreibt:

          WTF?! 40€ ?! Das wär ja echt mal ne Unverschämtheit… Das ist ja mehr, als die Games nach ein paar Monaten noch wert sind.

          Richtig. Zu Xbox LIVE haben die gar nix gesagt. We’ll see…

          • MasterChief schreibt:

            Tatsächlich wären die Games schon im Moment des Kaufs praktisch nichts wert (wie dies im PC-Sektor ja schon gang und gebe ist) – denn was man damit erwirbt, wäre kaum mehr als die Lizenz, es nutzen zu dürfen. Wobei die 40 Euro meines Wissens lediglich ein Grücht/eine Vermutung sind.

  9. Melanie schreibt:

    Huch, ich bin gerade auch etwas überrascht, über den Wechsel des Content.🙂
    In meinem Freundeskreis ist niemand so wirklich davon begeistert. Ich selbst habe sie nicht, was nach den ganzen Meinungen gar nicht so unklug ist.🙂
    Gruß
    Melanie

  10. spanksen schreibt:

    Im Moment rudert MS ja anscheinend massiv zurück bezüglich Always On, always Kinect und Gebrauchtspielsperre! Hat der Shitstorm wohl doch was gebracht😉 We’ll see @ E3!

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s