DIY.

Wir sind ja nicht so die “do it yourself” Menschen, aber zusammenbauen geht dann doch.

IMG_2094

Beim Dach muss noch ein wenig nachgearbeitet werden, da das von der Lieferung her total schief geschnitten ist, aber ansonsten war der MasterChief sehr erfolgreich Smiley .

Nun noch Sand und dann mal sehen, wieviel davon der BabyChief isst. Im Gras rumkrabbeln macht ihm mittlerweile schon mal riesigen Spaß (und ist ein probates Mittel, das kleine Energiebündel abends müde zu kriegen).

Dieser Beitrag wurde unter BabyChief, Insanity, life/fun, Pic of the Day, toys abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu DIY.

  1. Heiko schreibt:

    Also ist der BabyChief auch ein probater Rasenmäher?🙂

    Blöde Frage, was ist das für eine Stange da auf dem Dach? Deko oder Funktion. Kann ich auf dem Bild nicht erkennen.

  2. AndiBerlin schreibt:

    Mit Dach… ist ja abgefahren. Hat auch nicht jeder. Kann ich mich bei Euch noch als Sohn bewerben?
    Und das mit dem herunterkurbeln des Daches als Abdeckung ist wirklich genial. In die Buddelkiste meiner Nichten hinterlässt da irgendein Tier der Nachbarschaft immer ihre Ausscheidungen.

    • ChiefJudy schreibt:

      Ja, ich wußte bis vor kurzem auch nicht, dass es das jetzt gibt. Aber ich bin froh, denn wir haben hier auch sehr viele Haustiere in der Nachbarschaft, und die sind nicht wirklich schüchtern.

      Schick mal ne Bewerbung, dann werden wir sehen😆 .

  3. Mamamulle schreibt:

    Das ist mal eine coole Sandkiste – gefällt.

  4. Anja schreibt:

    Sorry, aber das mit dem Runterkurbeln macht ihr … na sagen wir mal … ein paar Monate. Dann ist das Ding kaputt und der Deckel kann nur noch draufgelegt werden. Und auch dazu hat man irgendwann keine Lust mehr. Ich habe 12 Jahre Sandkastenerfahrung und war schwer dankbar, dieses Teil vor zwei Jahren endlich aus dem Garten ausbuddeln zu koennen😉 Wir hatten dann nach dem 20. Splitter vom ausgeblichenen Holz im Kinderhintern das Plastikteil von BIG gekauft. Das ist erstaunlich langlebig. Bis auf die Abdeckplane, die zerbroeselte irgendwann.

    Gegen Hinterlassenschaften: Kauft Euch ein paar gescheite Super Soaker und legt Euch in der Daemmerung auf die Lauer. Eine gezielte Ladung auf die Katzen der Nachbarschaft – und fuer eine Weile ist Ruhe.

  5. spanksen schreibt:

    Sand hab ich hier im Überfluss, so soll ich es hinliefern?

  6. Lauffrau schreibt:

    Cool, einen eigenen Sandkasten hätte ich auch gerne gehabt🙂
    Mal sehen, wie schnell er den kompletten Sand dann im Haus verteilt hat ^^
    Ich finde die Idee mit dem Dach als Deckel ja gut. Bin mal gespannt, ob es gut klappt🙂

    • ChiefJudy schreibt:

      Hattest Du nicht?
      Also, ich glaub, erstmal wird er ihn im Garten verteilen😉
      Bisher klappt das mit dem Deckel. In dieser Bruthitze wurde er aber auch noch nicht so oft benutzt.

  7. Pingback: Urlaubsimpressionen. | ChiefJudy's

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s