13,5 Monats-Update.

Der MasterChief ist geschäftlich unterwegs, der BabyChief schläft, und ich ringe mich mal wieder zu ‘nem Blogpost mit etwas mehr Text durch. Oder so.

Also, was gibt’s Neues an der Babyfront…?

  • Er kann mittlerweile alles außer frei stehen und laufen. An den Händen läuft er aber, und das macht ihm riesigen Spaß, dem Gekicher dabei nach zu urteilen.
  • Er klettert überall hoch und überall drüber. Barrieren interessieren ihn nicht mehr. Leider will er dann aber kopfüber kamikazemäßig auch wieder runter, wenn er wo oben ist. Das hat er noch nicht geschnallt, dass das dann wehtut.
  • Apropos wehtun: Er hat den dicksten und härtesten Dickschädel, den man sich vorstellen kann. In jeglicher Hinsicht. Wenn er sich irgendwo anstößt etc – kurzes Weinen, und dann geht’s weiter mit Toben. Kein langes Gejammere, Gezetere nix. Keine Gefangenen.
  • Wenn er was will und nicht darf/bekommt, dann ist die Hölle los. Mit allem Drum und Dran.  Allerdings: Bisher hat er noch fast alle Verbote auch beachtet. Er weiß ganz genau, was “nein” bedeutet. Aber eben mit riesigem Geschrei und Gezeter. Das kann noch heiter werden🙄 . (Was bin ich froh, nicht mehr in einem Mehrfamilienhaus zu wohnen. Das wäre mitunter “witzig” geworden.)
  • Das Zähneputzen ist immer noch ein Drama mit mindestens 5 Akten. Er hat jetzt auch schon alle Schneidezähne.
  • Er hat immer noch die “ich klebe an Mama”-Phase. Wenn ich nur den Raum verlasse geht das Gejammere los. Zuhause geht es mittlerweile schon wieder besser, aber in einer fremden Umgebung geht gar nichts ohne mich.
  • Er liebt den Garten. Und das Planschbecken. Da klettert er auch in voller Montur rein, wenn ich nicht aufpasse. Einmal nicht hingeguckt – zack sitzt der Beberich in T-Shirt, Hose und Windel drin. Und wenn ich ihn weghole – siehe 3 Punkte weiter oben.
  • Er liebt Ballspiele. So kriegt man ihn auch schön müde. Und natürlich im Garten (was bin ich da froh drum).
  • Er liebt Zuwerf-Spiele. Egal mit was. Stundenlang.
  • Er kann seine Becher korrekt ineinander stapeln. Aber natürlich nur, wenn er will.
  • Er liebt sein Bobby Car. Gestern und heute ist er das erste Mal mit den Nachbarskindern vor dem Haus gefahren. Die sind zwar um einiges älter als er, aber haben ihn mit offenen Armen aufgenommen Smiley.
  • Er ist ein extrem heikler Esser. Mittlerweile isst er normal, kann kauen und braucht eigentlich keinen Brei mehr. Nur – rauszufinden, was er überhaupt mag… Schwierig. Obst geht nach wie vor gar nicht. Nichts. Gar nichts. Hartgekochtes Ei hat er heute auch abgelehnt.  Müsli geht. Breze geht immer. Butterbreze auch. Toastbrot mit Wurst geht. Wurst in allen Variationen geht. Joghurt (Fruchtzwerge!) mag er mittlerweile auch. Schinkennudeln zieht er rein wie nichts. Kartoffeln und Hähnchen auch. Die Bandbreite ist also begrenzt, aber wenn ich mich so umhöre ist das am Anfang wohl durchaus normal (Ich selbst: Nudeln mit Sahnesoße und Schokobrei. Später dann Pommes, Pommes und Pommes. Und ich bin auch erwachsen geworden. Naja, was man halt so erwachsen nennt Smiley mit herausgestreckter Zunge). 
  • Ich glaube nicht, dass der Kerl mal Vegetarier wird.
  • Fläschchen vor dem Einschlafen MUSS sein. Aber nur mit Vanillegeschmack. Verwöhnter Fratz.
  • Er kann aufräumen. Aber wenn ich sein Spielzeug aufgeräumt habe und er das sieht, dann MUSS er es wieder ausräumen.
  • Er verschläft auch das lauteste Gewitter ungerührt. Überhaupt, wenn er mal schläft, dann richtig fest.
  • Apropos Einschlafen: Er hatte mal ne Phase, bis vor ca. zwei/drei Wochen, da war das ein riesen Drama. Mittlerweile geht das wieder ruckzuck. Müde toben lassen, waschen, Fläschchen, Sternenhimmel an – BabyChief schnarcht. Im eigenen Bett. Innerhalb von ner Minute. Ohne irgendwelche Sperenzchen. Erstaunlich.
  • Er hat kein “Sitzfleisch”, wenn es ums Bücher angucken/Vorlesen geht. Der Kinderarzt meinte bei der U6, Vorlesen sei auch in dem Alter schon wichtig. Ja. Toll. Er liebt Bücher ja schon. Aber bitte nur alleine angucken. Sobald ich dazukomme und ihm was vorlabere, wird er ungeduldig, will selber weiterblättern und windet sich im schlimmsten Fall von meinem Schoß. Tja. Dann halt nicht. Aber ich versuche es weiterhin. Vielleicht kann ich ja irgendwann die Aufmerksamkeit seiner Erlaucht doch noch fesseln.
  • Seine singenden, klingenden Spieltelefone aus der Hölle (ein “Festnetz” und ein Handy, verbrochen von der Oma) sind immer noch hoch im Kurs. Er telefoniert stundenlang. Und mein Schädel platzt demnächst.
  • Er liebt es, wenn man ihm vortanzt. Und je mehr man sich dabei zum Löffel macht, umso besser. Da lacht er sich krank. (Und ich verbitte mir jetzt jedwede Mutmaßung zu unseren Tanzkünsten…)
  • Er liebt Musik. Vor allem “Twinkle Twinkle Little Star”. Wenn man ihm das auf dem PC oder iPhone zeigt und es ist zuende, und man macht es nicht sofort nochmal, dann weint er richtig los. Da ist er richtig süchtig danach, wenn man mal angefangen hat.
  • Er sagt “Mama”. Und “Dädä”. Und “DA!”Aber sonst auch nix. Wobei er durchaus gesprächig ist. Aber der große “Golgolgol” ist immer noch sein Hauptthema. Egal. Irgendwann wird er losquatschen, das kommt früh genug.
  • Er liebt den Kinderwagen immer noch. Da bekommen ihn auch die Babysitter ruhig, wenn ich nicht da bin. Das ist momentan sogar manchmal deren einziges Mittel.
  • Joggen und Inlineskaten im Kinderwagen – no problem. Je schneller, desto besser. Sehr fitness (und Biergarten-)tauglich.

Zusammenfassend: Er ist er immer noch unser meist fröhliches, glückliches, pflegeleichtes (die “Eigenheiten” sehe ich als normal an, alles andere wäre ja langweilig und unnatürlich) Sonnenscheinbaby. Okay. Kleinkind Zwinkerndes Smiley.

Ach ja, das nächste Upgrade steht auch schon ins Haus:

IMG_2335

Er ist zwar noch ein bißchen zu klein dafür, aber war im Angebot. Da musste man zuschlagen.

Dieser Beitrag wurde unter BabyChief, life/fun, Pic of the Day, toys abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu 13,5 Monats-Update.

  1. Miss Fairytalez schreibt:

    Klingt doch alles sehr gut🙂
    Ach, und die kleinen Eigenheiten haben sie alle, die Mäuse. Echt krass, wir sich unsere Babys in so kurzer Zeit zu willensstarken Kleinkindern entwickelt haben, oder? Wenn ich mir Bilder von vor einem Jahr anschaue – Wahnsinn!

  2. Der Applejünger schreibt:

    „PC oder iPhone zeigt und es ist zuende, und man macht es nicht sofort nochmal, dann weint er richtig los. Da ist er richtig süchtig danach,…“

    Ich nehme mein Angebot mit der Adoption wieder zurück! Wenn BabyChief beim Anblick eines PCs kotzt, erneuere ich mein Angebot wieder.:mrgreen:

  3. AndiBerlin schreibt:

    Das mit „Golgolgol“ hast Du falsch verstanden. Er meint wahrscheinlich den russischen KGB General aus den James Bond Filmen mit Roger Moore, welcher da hieß „Gogol“. Ein kleiner Film(aus)kenner ist er also schon geworden!

  4. Lauffrau schreibt:

    Ich halte es auch für eher unwahrschienlich, dass ihr einen kleinen Vegetarier zu Hause habt🙂

    Ich finde es nach wie vor faszinierend (und beängstigend) wie schnell die Zeit vergeht.

  5. spanksen schreibt:

    Golgolgol? Er wird mal Profi-Fußballer, ganz bestimmt😉

  6. blumenpost schreibt:

    Was ist das auf dem Bild? Ein Dreirad?
    Und es gibt echt Fläschen mit Vanille??

    • ChiefJudy schreibt:

      Ja, das ist ein Dreirad, das man in eine Art Buggy verwandeln kann mit Schiebestange, Leerlauf und Fußauflagen. Plus Tasche und Ablagekorb. Hab ich von meiner Schwester gesehen, sehr praktisch.

      Es gibt Milchpulver mit Vanille. Ist mir aber auch erst aufgefallen, als ich zuhause war, und mir die Packung genauer angeguckt habe. Da der BabyChief Kuhmilch nur in Form von Joghurt ißt (mit roher Milch zum Trinken kann man ihn jagen, das hat er aber von mir, ich hab das auch noch nie runtergekriegt), bekommt er eben noch die 1+ Kindermilch. Und da gibt’s alles Mögliche. Ich wollte ihm die Vanille eigentlich wieder abgewöhnen, but no chance. Der hat so einen Sturkopf… dann halt jetzt mit Vanille.

  7. emm schreibt:

    Poah, die letzte superanhaengliche Phase ist bei uns leider schon ein Weilchen her… Mittlerweile heisst es nach einer kurzen Akklimatisierungsphase ab durch die Mitte und „Mama? Aeh, ja, irgendwo ist die wohl auch noch…“

    Den mutmasslich irgendwie verstaerkten Schaedel haben wir hier auch, ist bei dem Bruchpiloten aber auch ganz gut so – sammelt BabyChief auch blaue Flecken?

    Wenn es bei euch aehnlich heiss war wie hier, kann ich das mit dem Planschbecken aber sowas von nachvollziehen…

    • ChiefJudy schreibt:

      Mittlerweile ist es auch wieder besser geworden mit der Anhänglichkeit. Aber noch nicht ganz weg.
      Blaue Flecke hatte er noch nicht viele, obwohl er keine Gefangenen macht. Aber ich neige auch nicht dazu, ist wohl Veranlagung.

      Heiß? Es war gühend!

      • emm schreibt:

        Da hast Du wohl Recht – bei unserem weissblond-blauaeugig-alabasterfarbenen Sohnemann sieht man sowas wohl auch extra gut.
        Sieht aber ganz schoen verwegen aus, so am Wangenknochen… (Und ic Rabenmutter bekomm aufgrund des oben erwaehnten Dickschaedels bei der Haelfte nicht mal mit, woher er sie hat…)

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s