Neuigkeiten.

Es gibt etwas so unglaublich Unwahrscheinliches, womit ich nie gerechnet hätte dass es in nächster Zeit vorkommen wird, aber manchmal passiert’s dann halt doch.

Ich habe das Auto innen geputzt.

Und zwar richtig. Mit staubsaugen und feucht wischen und so. Das ist tatsächlich echt berichtenswert, denn man muss wissen, ich bin so eine Art „Autoflodder“. Ein Autoflodder (dieser Begriff wurde übrigens von unseren lieben Nachbarn geprägt, die vor ca. einem Monat zugaben, dass sie ihren 2011(!) gekauften fahrbaren Untersatz bis dato noch nie geputzt hatten, das aber jetzt tun zur Feier des Nachwuchses, der Ende Oktober zur Welt kommen wird) reinigt wenn überhaupt sein Auto nur von außen, und auch das nur, wenn es nach dem Winter ne echte Salzschüssel ist. Innen kommt vielleicht alle drei Jahre mal dran. Maximal.

Ich muss aber sagen – so schlimm war’s gar nicht. Der Split und getrocknete Blätter überwogen bei weitem (in unserer alten Wohnung hatten wir Kiesel im Hinterhof vor den Garagen, da schaufelte man schon mal Steine in den Fußraum). Irgendwas wirklich Ekliges habe ich nicht gefunden, wenn man mal von der vertrockneten viertel Breze neben dem Kindersitz absieht, die aber dem BabyChief zu verdanken war, und deshalb noch nicht all zu alt sein konnte. Ist eigentlich fast schon langweilig.

Aber ich hab meine schon ewig vermißte iPhonehülle wieder gefunden. Wenn das mal nix ist. Und ich mußte den BabyChief, der seelig mit seinem Bobbycar Kreise um das denkwürdige Geschehen zog, fast schon mit Gewalt davon abhalten, das Auto außen sauber zu schlecken, aber da fahr ich dann doch lieber die Tage mal durch die Waschanlage.

In Anbetracht dessen, wie alt unsere Rennsemmel schon ist, war das wahrscheinlich das letzte Mal, dass sie innen geputzt wurde. Muss jetzt direkt gefeiert werden.

Dieser Beitrag wurde unter Insanity, life/fun abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Neuigkeiten.

  1. mendweg schreibt:

    Wieviele Leser dachten wohl bei den ersten Zeilen an eine erneute Schwangerschaft?

    Mit zwei Fellnasen bleibt mir leider gar nichts anderes als regelmässige Innenraumreinigung übrig😦

  2. Daywalker schreibt:

    „sauber zu schlecken“
    :mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen:

  3. Frau Zimmer schreibt:

    Ich bin dann wohl auch ein Autoflodder! Vor einigen Wochen habe ich mein Auto außen und innen putzen lassen (ich dachte, das macht beim TÜV vielleicht einen besseren Eindruck), davor war wohl mein Ex der letzte, der es von innen geputzt hat. Und das ist dann doch schon ein paar Jährchen her … Außen lasse ich es übrigens ein- manchmal auch zweimal im Jahr putzen, öfter nicht. Und ja, ich lasse putzen! Als Kind musste ich immer unsere Familienkutsche staubsaugen, ich hasse es bis heute!

    • ChiefJudy schreibt:

      Haha, der TÜV ist auch hier einer DER Gründe, das Auto zumindest von außen zu putzen. Der ist bei uns nämlich immer im Februar dran, und da sieht die Kiste normal ziemlich schlimm aus😛 .
      Außen lasse ich auch putzen – nennt sich „Autowaschbahn“. Hab ich mal gehört😆
      Innen mach ich selber, der Witz ist nämlich – und so geht’s mir auch mit dem Haushaltsputzen: Wenn ich mal dabei bin, dann macht’s mir sogar Spaß. Nur bis ich mich überwunden habe… BÄH!😉

  4. ladycrooks schreibt:

    Hi, hi!

    Mach nur nicht den Fehler ein neues Auto zu kaufen.

    Meinen Alten habe ich auch alle Schaltjahre geputzt mit der Begründung, der Dreck hält den zusammen, wenn ich putze fällt er auseinander;-)

    Jetzt habe ich einen Neuwagen (wie doof kann man eigentlich sein sich mit Kind einen Neuwagen zu kaufen?) und fühle mich gezwungen das Ding regelmäßig (also wie gesagt mit Kind, mindestens alle 4 Wochen) auszusaugen und zu putzen. Hab ja sonst nichts zu tun.

    Also ich will meinen alten Bock wieder…
    Damal… hach… damals war alles besser;-)

    • ChiefJudy schreibt:

      Haha, kann ich mir gut vorstellen😉 .
      Ich glaube, einen echt „neuen“ Neuwagen werd ich mir eh nie kaufen, dazu ist mir der Wertverlust im ersten Jahr zu hoch. Da kommt ein Ein- oder Zweijahreswagen vom Preis/Leistungsverhältnis um einiges besser. Mein jetziger z.B. war ein Zweijahreswagen.

      Nunja – irgendwann wird er auseinanderfallen, er ist schon 13 Jahre alt, aber noch fährt er zuverlässig😉 Und all zu oft wird er ja nicht geputz, von daher müsste er noch etwas zusammenhalten^^

      • ladycrooks schreibt:

        Ich habe diesen Neuwagen so günstig bekommen, dass sich der Wertverlust wahrscheinlich in Grenzen hält und Golf an und für sich ist ja recht wertstabil;-)
        Von daher habe ich mir auch den allerersten Neuwagen in meinem Leben gekauft;-)

  5. :-) Sandra schreibt:

    Haha, Autoflodder, jetzt hab ich endlich einen Namen für mein Verhältnis zum Innenraumputzen. Aber ich sehe das genauso, schließlich ist das Auto ein Nutzgegenstand und da darf meiner Meinung nach schon etwas Dreck drin sein. Ich war bei meinem letzten Autoputz auch überrascht, dass er gar nicht sooooo dreckig war nach drei Jahren…

  6. ednong schreibt:

    Tsts,
    Autoflodderer. Sie haben doch nur wieder nach einem Namen gesucht, um Ihrer Unlust einen Titel geben zu können😉

    Ich hoffe, Sie haben ein Foto davon gemacht!

  7. Ralf schreibt:

    Hmmm Auto selber von innen geputzt frühjahrsputz ist es nicht wir haben fast herbst bist du krank ? oder hat man dir die pistole auf die brust gesetzt🙂

    • ChiefJudy schreibt:

      Ich hab mir irgendwie selbst die Pistole auf die Brust gesetzt, ich fand’s dann doch mal nötig. Aber, man muss sich keine all zu großen Sorgen um mich machen, keine Angst😉 .

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s