Reisen.

Vor zwei Jahren durfte ich ja schon mal hierhin mit. Und dieses Jahr wiederholen wir das.

Dass der BabyChief ein gutes “Reisekind” ist, wussten wir schon. Aber dass er diese mit Abstand bisher längste Fahrt so gut mitmachen würde, das hätten wir nicht gedacht. München – Leipzig in ca. 4,5 Stunden mit Mittagspause. Ohne jammern oder weinen, fröhlich wie immer und mit Vormittagsschläfchen. Und mit Benefizblitzer. Haben wir unseren Beitrag zum Aufbau Ost so in einem Aufwasch auch noch abgefrühstückt.

Hier hat uns dann eine Überraschung erwartet. Wir hatten ja angekündigt, dass wir mit Kind kommen und ein Bettchen bestellt. Es war aber nicht nur ein Bettchen da, sondern auch ein Windeleimer. Und nicht nur das. Drumherum haben sie uns eine ganze Business-Suite gegönnt. Also quasi Windeleimer mit Bonus. Kann man sich schon mal gefallen lassen.

So sieht das aus, wenn der Beberich dann vom Businessbereich am Bad vorbei zu unserem Bett krabbelt.

IMG_2889

Ja! Vom Boden bekommt man Augenkrebs! Aber irgendwas ist halt immer.

Einmal um 180° gedreht und man kann den Schreibtisch auch toll als Wickeltisch benutzen.

IMG_2896

Und wenn man sich nochmal dreht, dann sieht das so aus.

IMG_2892

Und um die Ecke so.

IMG_2899

Da sagt nochmal einer, man könne mit Kind nicht im Hotel wohnen. (Und ja, ich weiß. Man bekommt immer noch Augenkrebs vom Boden, but oh well.) Allerdings war unser Auto zugegeben bis zum Maximum beladen, denn wir wussten ja nicht, dass die extra für uns in nächster Nähe ein neues Einkaufszentrum eröffnet haben.  Kann man ja nicht ahnen.

Essen waren wir auch schon in unserem “Stammrestaurant”:

IMG_2918

Sehr witzig ist allerdings momentan, dass der kleine Kerl nicht im Bettchen schlafen will. Ich habe extra den Laptop zu mir ins Bett geholt, damit er ungestört ist. Pustekuchen. Jetzt liegt er bei uns im großen Bett und pennt wie ein Stein. Bei Licht und Getippsle. Der verrückte Kerl. Aber egal. Hauptsache er schläft Zwinkerndes Smiley.

Am Donnerstag kommen die Schwiegereltern aus Berlin zum Babysitten, so dass ich auch ein- bis drei Filme sehen kann.

Alles ist fein. Ich freu mich Smiley mit geöffnetem Mund!

Dieser Beitrag wurde unter BabyChief, Insanity, life/fun, movies, party, Pic of the Day abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Reisen.

  1. mendweg schreibt:

    Absolut professionelle Strümpfe mit lebensrettender Schockfarbe! Sonst könnten auf so einem Teppich auch durchaus mal ein Kleinkind verloren gehen…
    Viel Spaß noch!

  2. Bluhnah schreibt:

    Der Baby-Chief ist echt ein tolles Baby🙂
    Viel Spaß in Soxn😉

  3. Miss Fairytalez schreibt:

    Klingt ja alles super🙂
    So schlimm ist der Boden doch gar nicht😉

    In dem Bettchen würde unsere Maus vermutlich auch nicht schlafen, bin gespannt wie das bei uns im Urlaub klappt…

    • ChiefJudy schreibt:

      Letzte Nacht hat er dann perfekt im Bettchen geschlafen. Ich bin mal gespannt, wie das heute wird… Bisher macht er keinerlei Anstalten, trotz Bad mit mir in der Hotelbadewanne🙄😉

  4. ednong schreibt:

    Leuchtsocken, damit man ihn auch in den dunkelsten Ecken wiederfindet, oder? Und Augenkrebs – nun ja, etwas untertrieben. So, so, Sie sind als kinosüchtig. Da kann das nächste Kindlein ja kommen. Am besten so, dass der Große der Kleinen dann alles zeigt …😉

  5. Pingback: Leipzig mit BabyChief. | ChiefJudy's

Gesülze / My 2 cents

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s